Mutterschaftsurlaub erst nach 5 Monaten Erwerbstätigkeit
publiziert: Dienstag, 8. Apr 2003 / 16:51 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Apr 2003 / 17:12 Uhr

Bern - Frauen sollen erst dann Anspruch auf einen Mutterschaftsurlaub haben, wenn sie mindestens 5 Monate lang erwerbstätig waren. Dies beantragt die ständerätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) der kleinen Kammer.

Schwangere Frau.
Schwangere Frau.
Damit weicht die SGK vom Nationalrat ab, der in der letzten Wintersession die minimale Erwerbstätigkeit auf 3 Monate festgelegt hatte. Die SGK schlägt ausserdem einen Mutterschaftsurlaub bei Adoptionen vor. Ein entsprechender Vorstoss war im Nationalrat noch unterlegen.

Bei Adoptionen beschränkt sich die Entschädigung allerdings auf die Mütter und ist auf vier Wochen beschränkt. Sie soll zudem nur dann ausgerichtet werden, wenn das Kind im Zeitpunkt der Aufnahme das vierte Altersjahr noch nicht vollendet hat.

Gleichzeitig befasste sich die SGK mit der vorgesehenen Erhöhung der Rekrutenentschädigung von 43 auf 54 Franken pro Tag. Diese wird nämlich - wie die geplante Mutterschaftsversicherung - aus der Erwerbsersatzordnung (EO) gespiesen.

Die SGK will deshalb beide Vorlagen in einer vereinigen. Die Akzeptanz für die Mutterschaftsversicherung werde so nach Ansicht der Kommission erhöht, sagte deren Sekretärin Ida Stauffer auf Anfrage.

In der Detailberatung stimmte die SGK sowohl der Erhöhung der Rekrutenentschädigung wie der Mutterschaftsversicherung zu. Die Gesamtabstimmung über das Doppelpaket soll an der nächsten Kommissionssitzung vom 19. Mai erfolgen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten