NASA verschiebt Shuttle-Landung
publiziert: Donnerstag, 21. Jun 2007 / 16:28 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 21. Jun 2007 / 20:26 Uhr

Houston - Die US-Raumfähre «Atlantis» wird frühestens am Freitag zur Erde zurückkehren. Wegen anhaltend schlechten Wetters in Cape Canaveral (Florida) verschob die NASA die Landung der Raumfähre um einen Tag.

Die Atlantis war 13 Tage im Weltall.
Die Atlantis war 13 Tage im Weltall.
7 Meldungen im Zusammenhang
Der früheste Rückkehr-Termin ist jetzt etwa 20 Uhr MESZ am Freitag. An diesem Tag bleiben den Raumfahrern insgesamt vier Zeitfenster, um nach ihrem Besuch auf der Internationalen Raumstation IS wieder auf der Erde zu landen.

Um 20.16 Uhr und 21.51 Uhr (MESZ) könnte die Fähre in Cape Canaveral in Florida landen. Falls das Wetter dort nicht mitspielt, ist auch ein Ausweichen auf dem kalifornischen US-Militärstützpunkt Edwards möglich, hiess es bei der NASA. Dort könnte die Landung um 23.21 Uhr oder in der Nacht zu Samstag um 0.56 Uhr (MESZ) stattfinden.

Spätestens am Samstag muss die Atlantis aber laut NASA endgültig auf die Erde zurückgekehrt sein, da die Stromreserven zu Ende gehen. Ursprünglich hätte die Atlantis am Donnerstag um 19.55 Uhr (MESZ) auf der Erde aufsetzen sollen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Nach zweiwöchiger Reise zur Internationalen Raumstation ISS ist ... mehr lesen
Die Atlantis landete auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien.
Houston - Nach der Unruhe wegen des mysteriösen Computerabsturzes auf der Internationalen Raumstation ISS gibt ... mehr lesen
Wegen der anspruchsvollen Aufgaben brauchten die Astronauten etwas länger als geplant.
Die Raumfähre «Atlantis» bleibt länger als geplant im Weltall.
Houston - Drei Tage nach dem mysteriösen Computerabsturz auf der Internationalen Raumstation ISS stehen Raumfahrtexperten weiter vor einem Rätsel. Ein Neustart der Rechner im russischen Teil ... mehr lesen
Cape Canaveral - Die Besatzung ... mehr lesen
Astronaut Jim Reilly gestern beim ersten Weltraumausflug der Missio  STS-117.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Houston - Wegen Reparaturarbeiten bleibt die US-Raumfähre «Atlantis» zwei Tage länger im All als ursprünglich vorgesehen. Dies gab Flugdirektor John Shannon im NASA-Kontrollzentrum in Houston in Texas bekannt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 19°C 34°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 16°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
Genf 20°C 32°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten