NASA verschiebt Shuttle-Neustart auf Frühjahr 2005
publiziert: Freitag, 20. Feb 2004 / 19:04 Uhr

Washington - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat den Neustart ihrer Flüge mit dem Space Shuttle um ein halbes Jahr auf Frühjahr 2005 verschoben.

Am Raumgleiter Space Shuttle müssen Veränderungen vorgenommen werden.
Am Raumgleiter Space Shuttle müssen Veränderungen vorgenommen werden.
SHOPPINGShopping
Space ShuttleSpace Shuttle
Zunächst müssten weitere Veränderungen an den Modellen des Raumgleiters vorgenommen werden, sagte ein NASA-Verantwortlicher. Als neue Startperiode werde nun die Zeit vom 6. März bis 18. April 2005 angepeilt.

Als erste solle die Raumfähre Discovery starten, gefolgt von der Atlantis. Zuvor hatte die NASA neue Shuttle-Starts für September oder Oktober diesen Jahres geplant.

Nach dem Absturz der Raumfähre Columbia am 1. Februar 2003 hatte die NASA alle Shuttle-Starts gestoppt. Untersuchungen ergaben, dass ein abgeplatztes Stück Isolation die Hitzekacheln des Raumgleiters schon beim Start entscheidend beschädigt hatte. Auch grundlegende Mängel in den NASA-Sicherheitsprozeduren waren festgestellt worden.

(tr/sda)

Space Shuttle

Merchandising rund um das Thema Space Shuttle und NASA
DVD - Documentary: Science
HAIL COLUMBIA-IMAX - DVD - Documentary: Science
Genre/Thema: Documentary: Science - HAIL COLUMBIA-IMAX (DVD ...
29.-
DVD - Fahrzeuge
SPACE SHUTTLE [MP] - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Raumfahrt - Space Shuttle - Metal-Pack Der Sp ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Space Shuttle" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der ... mehr lesen
Der Sonnenfleck entspricht einem Durchmesser der doppelt so gross ist wie die Erde.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter mit Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter mit Schneeregen Schneeregenschauer
St. Gallen 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter mit Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Genf 5°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Lugano 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten