NEAT-Bohrkopf im Verkehrshaus ausgestellt
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 16:48 Uhr
NEAT-Tunnelbohrkopf im Verkehrshaus willkommen geheissen.
NEAT-Tunnelbohrkopf im Verkehrshaus willkommen geheissen.

Luzern - Nach harter Arbeit am Gotthard-Basistunnel der NEAT kann der Kopf der geschichtsträchtigen Tunnelbohrmaschine «Sissi» nun im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern seinen Ruhestand geniessen. Am Samstagvormittag wurde er im Museum feierlich willkommen geheissen. Der Bohrkopf wird dort ausgestellt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der Bohrkopf hat einen Durchmesser von knapp 10 Meter und ist 225 Tonnen schwer. Während gut drei Jahren sei er im Streckenabschnitt Faido-Sedrun in Betrieb gewesen, teilte das Verkehrshaus am Samstag mit. Die gesamte Bohrmaschine mass 450 Meter.

«Sissi» wurde in Einzelteilen von Süddeutschland über Strasse und See zum Gotthard geführt. Dort wurde sie direkt auf der Baustelle in riesigen unterirdischen Kavernen zusammengebaut. Die Maschine presste 66 Rollenmeissel mit bis zu 26 Tonnen auf den Fels, um das Gestein zu lösen.

Am 15. Oktober 2010 schaffte die Maschine in der Oströhre des Gotthard-Basistunnels den Durchbruch und damit den Weltrekord für den längsten Eisenbahntunnel der Welt.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Im Verkehrshaus in Luzern ist am Freitag das Themenwochenende Luft- und Raumfahrt eröffnet worden. Zudem ... mehr lesen
Luft- und Raumfahrt-Wochenende im Verkehrshaus
Der Tunnel befindet sich noch in der Bauphase. (Archivbild)
Sedrun GR - Der Bundesrat hat am Mittwoch für eine Premiere am Gotthard gesorgt. Die Landesregierung ist als erste ... mehr lesen
Bern - Die NEAT-Aufsichtsdelegation (NAD) der eidgenössischen Räte rechnet mit Verzögerungen beim Bau des ... mehr lesen
NEAT-Aufsichtsdelegation rechnet mit Verzögerungen am Ceneri.
Schienenarbeiten in Erstfeld.
Erstfeld UR - Der Ausbau des Gotthard-Basistunnels zur Neat-Bahnlinie kommt voran: Seit Februar sind die Arbeiter daran, ... mehr lesen
Bilder des zweiten Weltkriegs - zu erzählen gibt es sicherlich genug. (Symbolbild)
Bilder des zweiten Weltkriegs - zu erzählen gibt es ...
«14/18 - Die Schweiz und der Grosse Krieg»  Basel - Die Wanderausstellung «14/18 - Die Schweiz und der Grosse Krieg» startet vor ihrer Tour durch die Schweiz im Historischen Museum Basel (HMB). Gleichzeitig ist sie eine von 35 Ausstellungen des trinationalen Netzwerks Museen 2014 zum Ersten Weltkrieg am Oberrhein. 
Fashion Neue berufliche Richtung  Designerin Nicole Farhi (68) war froh, ihre Karriere in der Modeindustrie an den Nagel zu ...  
Nicole Farhi wurde der Druck in der Modebranche zu gross.
Viele Filme die gezeigt werden sollen, wurden vorher noch nie gesehen. (Symbolbild)
Digitalisierungsprojekt  New York - Berühmt wurde er für seine Bilder, aber Andy Warhol hat ...  
35 Millionen teurer Warhol an der Art Basel verkauft Basel - An der Kunstmesse Art Basel haben einzelne Galerien auch am zweiten Preview-Tag ...
An der Art Basel wird mit rund 70'000 Besucherinnen und Besucher gerechnet. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 13°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten