NHL-Spielergewerkschafts-Chef zurückgetreten
publiziert: Freitag, 29. Jul 2005 / 23:27 Uhr

Weniger als eine Woche nach dem Ende des NHL-Lockouts ist Bob Goodenow (52), der Chef der Spielergewerkschaft NHLPA, aus seinem noch knapp drei Jahre laufenden Vertrag zurückgetreten. Sein Nachfolger ist NHLPA-Verhandlungsführer Ted Saskin.

Goodenow stand 15 Jahre an der Spitze der Spielervertretung.
Goodenow stand 15 Jahre an der Spitze der Spielervertretung.
1 Meldung im Zusammenhang
Goodenow stand 15 Jahre an der Spitze der Spielervertretung. Er bestritt jedoch, dass Kritik Auslöser für seinen Schritt gewesen sei. Die Gewerkschaft und die Liga hatten sich in der vergangenen Woche nach einem fast einjährigen Arbeitskampf in einem neuen Rahmen-Kollektivvertrag darauf geeinigt, dass die Gehaltsobergrenze künftig bei maximal 54 Prozent der Klub-Einnahmen liegt.

Damit sind die Spieler die Verlierer der Verhandlungen. David Aebischer beispielweise erhielt von den Colorado Avalanche für die nächste Saison eine Angebot von 1,9 Millionen Dollar -- 2004/2005 hätte er 2,5 Millionen Dollar verdient. Der Freiburger Goalie will allerdings einen Vertrag von mindestens zwei Jahren Dauer.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Ringen um einen neuen Tarifvertrag in der NHL hat die Spielergewerkschaft ... mehr lesen
Bereits in der Saison 1994/95 und 2004/05 hatten sich Liga und Spielergewerkschaft nicht auf einen Arbeitsvertrag einigen können.
Die Cavaliers hatten ihren Irving wieder auf dem Spielfeld und ...
Cleveland steht erstmals seit 2007 wieder im Final  Atlanta, das Team des verletzten Schweizers Thabo Sefolosha, scheidet in den NBA-Playoffs aus. Die Hawks verlieren in der Halbfinalserie gegen die Cleveland Cavaliers auch das vierte Spiel (88:118). 
Entscheidende Partie in der Nacht auf Samstag  In der NHL-Halbfinalserie zwischen den New York Rangers und den Tampa Bay Lightning ...
Die New York Rangers verloren bislang noch nie ein entscheidendes siebtes Spiel vor Heimpublikum - sie zeigen sich nervenstark.
Sven Bärtschi versenkte seinen 20. Puck.
Endstand hergestellt  Sven Bärtschi erzielte sein 20. Tor in der laufenden Saison, das 18. in der AHL.  
NBA-Playoff-Halbfinals  Die Houston Rockets vermeiden das sofortige Halbfinal-Ausscheiden in den NBA-Playoffs. Die Texaner besiegen mit Clint Capela die Golden State ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 5°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 5°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten