Vuelta
Nacer Bouhanni sprintet zum zweiten Etappensieg
publiziert: Samstag, 30. Aug 2014 / 18:10 Uhr
Nacer Bouhanni glänze mit einer überragenden Leistung.
Nacer Bouhanni glänze mit einer überragenden Leistung.

Nacer Bouhanni gewinnt seine zweite Etappe an der diesjährigen Vuelta. Der Franzose gewinnt das achte Teilstück der Spanien-Rundfahrt im Sprint, vor Michael Matthews (Au) und Peter Sagan (Slk).

3 Meldungen im Zusammenhang
In einem langen Schlussspurt hatte Bouhanni in Albacete die besten Beine. Der 24-jährige Profi des Teams FDJ, wuchtete sein Rad am Ende knapp vor jenem von Matthews über die Ziellinie. Dem ebenfalls bereits zweifachen Etappensieger John Degenkolb (De) blieb hinter Sagan nur Platz 4.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es keine Veränderungen. Der Spanier Alejandro Valverde führt weiterhin 15 Sekunden vor seinem Teamkollegen, dem Kolumbianer Nairo Quintana, und 18 Sekunden vor seinem Landsmann Alberto Contador. Chris Froome (Gb) folgt zwei Sekunden dahinter auf Platz 4.

Die mit 207 km längste Etappe von Baeza nach Albacete wies als eine der wenigen praktisch keine topografischen Schwierigkeiten auf, die Anwärter auf den Gesamtsieg waren dennoch gefordert. Im Finish sorgte der Wind dafür, dass sich das Feld in mehrere Gruppen aufteilte. So wurden unter anderen auch Quintana und Degenkolb vorübergehend zurück gebunden.

Das Duo fand fünf Kilometer vor dem Ziel ebenso wie alle anderen Topsprinter und Anwärter auf der Gesamtsieg wieder Anschluss an das Spitzenfeld. Gerade Degenkolb, dem Führenden in der Punktewertung, fehlten am Ende aber wohl die Kräfte für den Sprint.

Bouhanni holt auch grünes Trikot 

So triumphierte mit Bouhanni ein anderer endschneller Mann. Der Franzose hatte bereits am Giro d'Italia drei Sprintankünfte für sich entschieden und auch das grüne Trikot des Punktbesten gewonnen. Nun steht er auch an der Vuelta wieder mit zwei Tagessiegen da, nachdem er bereits das zweite Teilstück in San Fernando gewonnen hatte. Insgesamt sicherte sich Bouhanni in Albacete seinen elften Saisonsieg.

Rangliste:
1. Nacer Bouhanni (Fr) 4:29:01. 2. Michael Matthews (Au). 3. Peter Sagan (Slk). 4. John Degenkolb (De), alle gleiche Zeit.

(ww/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Deutsche John Degenkolb ... mehr lesen
John Degenkolb hat erneut Grund zum Jubeln. (Archivbild)
Nacer Bouhanni bestätigt seine gute Form.
Nacer Bouhanni sichert sich den ... mehr lesen
Der Franzose Nacer Bouhanni gewann in Ardooie (Be) im Spurt die 4. Etappe ... mehr lesen
Nacer Bouhanni schlägt sich gut. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten ... mehr lesen
Fabio Aru überholte den bisherigen Gesamtführenden Tom Dumoulin.
40 Sekunden trennten den Gewinner Gougaeard auf den Zweitplatzierten.
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen Alexis Gougeard. Der 22-Jährige vom Team AG2R gewinnt in Avila solo. mehr lesen  
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Kris Boeckmans ist auf dem Weg der Besserung.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 12°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 13°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten