Nach Ermordung: «Panik-Knopf» für Facebook?
publiziert: Freitag, 12. Mrz 2010 / 11:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Mrz 2010 / 14:23 Uhr

In Grossbritannien wurde eine 17-Jährige entführt, vergewaltigt und schliesslich ermordet. Der Täter macht sich über Facebook an sein Opfer heran. Er meldete sich dort mit einer falschen Identität an.

Entführt, vergewaltigt und ermordet über Facebook.
Entführt, vergewaltigt und ermordet über Facebook.
14 Meldungen im Zusammenhang
Nun werden die Rufe nach Massnahmen gegen solche und weitere Verbrechen lauter. Britische Behörden fordern einen «Panik-Knopf» auf Facebook, mit dem Kinder die Möglichkeit haben, mit einem einfachen Klick die Polizei zu verständigen, wenn sie sich bedroht fühlen, wie britische Medien berichteten.

Die Forderung wird von mehreren Ministern befürwortet, teilte Harriert Harman, Vorsitzender der regierenden Labour-Partei mit.

 

 

(pad/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Crotone - Das Internet wurde ihm ... mehr lesen
Mafia-Boss verrät sich im Internet - Polizei schnappt zu.
Am 11. April wird die Doku auf Facebook zu sehen sein.
Social Media Erst im Internet, dann im TV. Gut eine Woche vor der Ausstrahlung im TV soll eine Dokumentation des US-Senders PBS im Internet zu ... mehr lesen
Social Media Das Sozialnetzwerk Facebook plant mit einem neuen Konzept den Aufenthaltsort mit den Status-Nachrichten seiner Nutzer preiszugeben. Wie die „New York Times“ berichtete, soll die neue Funktion Ende April vorgestellt werden. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Social Media In Grossbritannien gab sich ein Sexualstraftäter als Teenager auf Facebook aus und ermordete ein 17-jähriges Mädchen. Dies sorgt für grosse Diskussionen in Grossbritannien. Man überlegt sich, eine Beschränkung für Kriminelle einzuführen. mehr lesen 
Facebook San Francisco - Facebook beheimatet mittlerweile zahlreiche Werbeanzeigen und Kampagnen grosser Unternehmen. Gleichzeitig machen auch immer mehr kleine Firmen Gebrauch von dem sozialen Netzwerk als Werbeumfeld. mehr lesen 
Social Media London - Das Foto seines Nebenbuhlers im Internet hat einen verschmähten Liebhaber aus der Karibik so in Rage gebracht, dass er sich in ein Flugzeug nach London setzte und dort seine Ex-Freundin ermordete. Am Freitag wurde der Mann in London wegen Mordes verurteilt. mehr lesen 
Mark Zuckerberg: Gründer des sozialen Netzwerkes Facebook.
Social Media Facebook ist das weltweit grösste ... mehr lesen
Social Media 15 Jahre Haft wegen Erpressung auf Facebook. Ein 19-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Wisconsin soll mehr als 30 männliche Klassenkameraden über das soziale Netzwerk erpresst haben. mehr lesen  1
Social Media In Grossbritannien treibt Facebook ... mehr lesen 1
Mehr und mehr Scheidungen werden durch Facebook verursacht.
Das Enführungsopfer Natascha Kampusch.
Social Media Die Österreicherin Natascha ... mehr lesen
Social Media In der Super League führen die ... mehr lesen
Der FCB hat die meisten Fans aller Schweizer Klubs auf Facebook. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt ...
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. mehr lesen
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 18°C 24°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten