ATP-Turnier in London:
Nach Federer auch Marc Rosset in London siegreich
publiziert: Mittwoch, 23. Feb 2000 / 19:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 23. Feb 2000 / 20:16 Uhr

London - Beim ATP-Turnier von London kommt es imn den Viertelfinals möglicherweise zu einem erneuten Schweizer Duell zwischen Roger Federer und Marc Rosset. Nämlich dann, wenn Federer am Donnerstag auch Goran Ivanisevic schlägt. Rosset siegte gegen den Nummer 7 gesetzten Slowaken Dominik Hrbaty 6:3, 7:6 (10:8).

2 Meldungen im Zusammenhang
Si. Marc Rosset hat beim ATP-Turnier in London ohne Satzverlust die Viertelfinals erreicht. Der Genfer besiegte in der zweiten Runde den als Nummer 7 gesetzten Dominik Hrbaty (Slk) trotz einer schlechten Serviceleistung 6:3, 7:6 (10:8).
Für Rosset war der vierte Sieg im fünften Duell gegen Hrbaty gleichzeitig ein kleines Jubiläum. Der 29-jährige Schlaks hat in der noch kurzen Saison schon zehn Partien gewonnen und erst deren zwei verloren. Seit der Nichtberücksichtigung für die Daviscup- Partie gegen Australien Anfang Monat durch Captain Jakob Hlasek lautet Rossets eindrückliche Bilanz sogar 7:0.

Die krankheitsbedingte einwöchige Pause nach seinem 13. Turniersieg, den er in Marseille gegen Federer errungen hatte, hat den Genfer nicht aus seinem Rhythmus gebracht. Gegen Hrbaty setzte er sich durch, obwohl sein Aufschlag für einmal fast kein Faktor war (5 Asse/9 Doppelfehler, nur 46 Prozent erster Aufschläge). Dafür überzeugte Rosset bei den Return-Games, den ersten Satz gewann er dank Breaks zum 3:2 und 6:3. Im zweiten Durchgang musste er Hrbaty sofort das einzige Break zugestehen, schaffte aber den Ausgleich zum 3:3. Im Tiebreak hatte Hrbaty drei Satzbälle, einen davon bei eigenem Aufschlag, nach 91 Minuten verwertete Rosset aber den ersten Matchball.
Ausgeschieden ist der als Nummer 3 gesetzte Tim Henman. Der Lokalmatador scheiterte in zwei Sätzen am Argentinier Mariano Zabaleta.

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Beim Daviscupspiel gegen Australien spielte sich der Münchensteiner Roger Federer (19) mit zwei Siegen in die Herzen der Schweizer Tennisfans. In Marseille schaffte er seinen ersten ATP-Final gegen Marc Rosset. Nur wenige Tage später wirft Federer den Deutschen Nicolas Kiefer, die Nummer 4 der Welt, in London aus dem Turnier. mehr lesen 
Marseille – Der erste rein schweizerische Final in einem ATP Turnier. Marc Rosset gegen Roger Federer. Der alte (29) gegen den Jungen (18). Am Schluss eines heiss umkämpften Spiels gewann der Alte mit der Erfahrung von 20 Endspielen gegen den Jungen, der erstmals in einem ATP-Final stand. Rosset gewann mit 2:6,6:3, 7:6 (7:5). mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 1°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern -3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Genf -1°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten