Soziale Netzwerke
Nachrichtenangebote können mit Facebook-Einträgen bestückt werden
publiziert: Montag, 9. Sep 2013 / 23:45 Uhr
Ausgewählte News Seiten können User-Kommentare auf ihrer Seite einbinden und über Hashtag-Statisken sehen, was Facebook-Nutzer gerade bewegt.
Ausgewählte News Seiten können User-Kommentare auf ihrer Seite einbinden und über Hashtag-Statisken sehen, was Facebook-Nutzer gerade bewegt.

San Francisco - Ausgewählte Nachrichtendienstleister können ihre Angebote seit Montag mit persönlichen Einträgen von Nutzern des sozialen Netzwerks Facebook bestücken - jedenfalls dann, wenn diese zuvor von ihren Verfassern für die Öffentlichkeit freigegeben wurden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das US-Unternehmen gab mehreren Medienpartnern Programme an die Hand, mit denen sie solche öffentlichen Kommentare zu Topthemen in ihre Onlineangebote einbinden können. Damit dringt Facebook ein Stück weiter in die Domäne des Kurzbotschaftendiensts Twitter vor.

Facebook bewarb die Neuerung als Möglichkeit, den Medienpartnern «Echtzeitaktivitäten zu jedem beliebigen Thema» zugänglich machen zu können. Zu den Adressaten zählen nach Angaben des Konzerns unter anderem der US-Nachrichtensender CNN, die Sendung «Today Show» im Sender NBC, die britische Sendergruppe BSkyB und das Onlinemagazin «Slate».

Facebook versicherte, dass nur Einträge veröffentlicht würden, die von den Nutzern als öffentlich markiert worden seien. Zudem werde es den Medienpartnern zum Beispiel möglich sein, anzugeben, wie viele Facebook-Nutzer öffentlich über ein bestimmtes Thema diskutieren, welchen Altersgruppen sie angehören oder welchen Geschlechts sie sind.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Dublin/Innsbruck - Facebook will ... mehr lesen
Konzern verspricht Win-Win-Situation - User werden noch gläserner. (Symbolbild)
Die Veröffentlichungszeit ändert sich nicht, allerdings wird der Post mit dem Hinweis «Bearbeitet» versehen.
Facebook Berlin - Nutzer des Online-Netzwerks Facebook können seit Freitag ihre ... mehr lesen
Tokio/Mannheim - Die japanische Chat-App «Line» schickt sich an, zum weltweit ... mehr lesen
«Line» hat rund 230 Mio. aktive Nutzer pro Monat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. Das Projekt mit dem Namen «Marea» solle im August in Angriff genommen und im Oktober 2017 ... mehr lesen
Veränderungen stehen an  Washington - Eine interne Untersuchung hat nach Angaben von Facebook keinerlei Hinweise auf ... mehr lesen  
Facebook plant einige Veränderungen.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -5°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten