Nackte Männer im Museum
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 11:34 Uhr
Mehr als 1000 Besucher und Besucherinnen stürmten die Vernissage der Ausstellung.
Mehr als 1000 Besucher und Besucherinnen stürmten die Vernissage der Ausstellung.

Wien - Das Leopold Museum eröffnete Donnerstag Abend die mit Spannung erwartete Ausstellung «nackte männer. Kunst von 1800 bis heute».

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Leopold Museum
Das Leopold Museum bietet mehrmals pro Woche zu festen Terminen öffentliche Gratis-Führungen.
leopoldmuseum.org

Nach all der öffentlichen Aufregung um die teilweise äusserst expliziten Plakate zur Ausstellung war niemand beleidigt. Im Gegenteil: Weit mehr als 1000 Besucher lockte die Ankündigung männlicher Nacktheit ins MuseumsQuartier.

Die Kuratoren Elisabeth Leopold und Tobias G. Natter, Museologischer Direktor des Leopold Museum, Ausstellungskatalog-Autorin Prof. Daniela Hammer-Tugendhat (Univ. f. angewandte Kunst) und Peter Weinhäupl, Managing Director des Leopold Museum führten die Gäste in Ihren Reden in die Welt der «nackten Männer» ein.

Tobias G. Natter: «Sex sells war sicher nicht der Beweggrund für die Wahl der nackten Fussballer von Pierre & Gilles als Werbesujet. Die Aufregung hätten wir billiger haben können. Fakt ist: Die Ausstellung war überfallig!»

Die Hauptausstellung setzt bei der Kunst des frühen 19. Jahrhunderts ein, führt über die Klassische Moderne mit Cézanne, Munch, Gerstl, Schiele Kolig und Egger-Lienz über den weiblichen Blick (Louise Bourgeois, Maria Lassnig, Elke Krystufek) bis in die Gegenwart zu Andy Warhol, David Hockney, Bruce Nauman, Gilbert & George oder Felix Gonzalez Torres.

Zu sehen sind ca. 300 Werke von rund 100 Künstlern. Die Schau läuft von 19. Oktober 2012 bis 28. Januar 2013 im Leopold Museum.

 

(li/ots)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Die österreichische Malerin Maria Lassnig ist tot. Sie starb im Alter von 94 Jahren in Wien, wie der Leiter des Grazer ... mehr lesen
Das Gemälde «Du oder ich» von Maria Lassnig.
Georgina auf dem Badesteg des Hotel Restorants Lej da Staz, St. Moritz-Celerina.
St. Moritz - Vom 29. August bis zum ... mehr lesen
Riehen - «EROS in der Kunst der Moderne» ist ab Sonntag Thema in der Fondation Beyeler. mehr lesen
Dank der Qualität der einzelnen Werke ist die Ausstellung mehr als blosse Spanner-Show.
Die «Paul Gauguin-Ausstellung»  der Fondation Beyeler (Bild) fand viel Beachtung.
Die «Paul Gauguin-Ausstellung» der ...
Ausstellungsbilanz der Fondation Beyeler  Riehen BS - Die am Sonntag zu Ende gegangene Ausstellung «Paul Gauguin» der Fondation Beyeler hat 370'000 Besucher verzeichnet. Damit ist sie die meistbesuchte Schau in der Geschichte der Institution. Mit 51 Meisterwerken aus 13 Ländern war sie weltweit eine der bedeutendsten. 
Die internationale Kunstwelt schaut auf Basel Basel - Basel wird in den kommenden Tagen erneut zum Zentrum der internationalen Kunstwelt: An der ...
Für das Publikum ist die Art Basel ab Donnerstag geöffnet.
Theater «Ueli der Knecht» von Gotthelf  Brienz - Wenn Gotthelf ruft, strömen die Leute auf den Ballenberg. Das erlebt das Landschaftstheater im Freilichtmuseum für ländliche Kultur im ...  
Das Theater geht beim Bauernhaus von Madiswil über die Bühne.
Festivalbilanz  Interlaken - Das «königliche Präriewetter» - so die Veranstalter - bescherte dem 22. Trucker ...  
Titel Forum Teaser
  • verismo aus Münsingen 37
    ... keines davon wirklich überraschend? Naja, wenn man beide Ohren verschliesst und nicht auf Musikalität und ... Do, 21.05.15 23:44
  • PMPMPM aus Wilen SZ 196
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1589
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2689
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1589
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
art-tv.ch Alois Carigiet im Landesmuseum Zürich In der wunderbar inszenierten Kulisse im Landesmuseum ...
D:\web\news.ch\wwwroot\tmpl\v1.0\news.ch\skins\16_850_special_ob.html


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten