Netzwerkaktivität
Narkose - Gehirn liefert Infos zu richtiger Dosis
publiziert: Freitag, 15. Jan 2016 / 21:58 Uhr
Die Aktivität der neuronalen Netzwerke ist bei einer Narkose zuverlässiger als das Körpergewicht.
Die Aktivität der neuronalen Netzwerke ist bei einer Narkose zuverlässiger als das Körpergewicht.

Cambridge - Das Messen der Netzwerkaktivität im Gehirn vor einer Operation bietet eine gute Möglichkeit festzustellen, wie viel Anästhetikum bei einer Narkose benötigt wird.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Cambridge. Derzeit wird die Dosis hauptsächlich aufgrund des Köpergewichts bestimmt. Die in «PLOS Computational Biology» veröffentlichten Ergebnisse haben jedoch gezeigt, dass bei Menschen mit einer höheren Konnektivität zwischen den Gehirnbereichen eine grössere Dosis notwendig ist.

Experimente mit Propofol

Das Team untersuchte, wie sich die elektrischen Signale des Gehirns bei 20 gesunden Freiwilligen veränderten, die mit Propofol ein häufig eingesetztes Anästhetikum erhielten. Sie wurden ersucht, verschiedene Knöpfe zu drücken, wenn sie unterschiedliche Töne hörten. Nach Erreichen der maximalen Dosis drückten manche noch immer auf die Knöpfe, während andere schon nicht mehr bei Bewusstsein waren. Die Kommunikation zwischen Bereichen des Gehirns war bei jenen, die noch bei Bewusstsein waren, deutlich stärker ausgeprägt.

Als die Wissenschaftler die Gehirnaktivität im Wachzustand mit EEGs untersuchten, zeigten sich ähnliche Unterschiede. Die Netzwerkaktivität verringerte sich bei manchen Teilnehmern durch die Verabreichung des Anästhetikums, manche blieben jedoch wach. Je grösser die Aktivität zu Beginn war, desto grösser war auch die für eine Narkose erforderliche Dosis. Die Kommunikation zwischen den Gehirnbereichen ist aber kein Hinweis auf die Leistungsfähigkeit. Sie ist von Tag zu Tag und von Mensch zu Mensch verschieden.

(cam/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pavia - Die bei der Gedankenbildung im Gehirn beteiligten Neuronen erzeugen die gleichen elektromagnetischen Wellen wie ... mehr lesen
Denken und Sprechen gehören zusammen.
Patient in 13 Sekunden gescannt - Strahlung bleibt gering.
Minneapolis/Middlesex/Wien - Der ... mehr lesen
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Hypnose und Hypnosetherapie in Baden / Aargau
Gartenarbeit tut offenbar gut.
Gartenarbeit tut offenbar gut.
Vaccae wirkt ähnlich wie Antidepressivum  Toronto - Das Mikrobakterium Vaccae, das vor allem in Gärten zu finden ist, könnte Menschen bei der Reduzierung von Stress helfen. 
Forscher wollen mit neuem Behandlungsansatz Rückfälle verhindern  Montreal - Mikroglia spielen eine entscheidende Rolle bei der Verringerung der Wirkung von Kokain im Gehirn, wie das Research Institute ...
Wissenschaftler sind den Mechanismen der Sucht auf die Spur gekommen.
Thema war auch die Nachfolge von WHO-Direktorin Margaret Chan.
69. Vollversammlung der WHO  Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wappnet sich für die Zukunft. An der 69. Vollversammlung hat sich die WHO das ...  
Puerto Rico meldet ersten Mikrozephalie-Fall wegen Zika San Juan - Das US-Aussengebiet Puerto Rico hat erstmals einen Mikrozephalie-Fall in Verbindung ...
Das Zika-Virus wird in erster Linie durch den Stich infizierter Mücken übertragen.
Titel Forum Teaser
Massagepraxis in Zürich-Oerlikon
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten