Nationalrat Glasson tritt nicht mehr an
publiziert: Mittwoch, 11. Apr 2007 / 14:30 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Apr 2007 / 15:51 Uhr

Freiburg - Der Freiburger FDP-Nationalrat Jean-Paul Glasson tritt aus gesundheitlichen Gründen nun doch nicht zu den eidgenössischen Wahlen vom Oktober an. Die Ausgangslage im Kanton Freiburg ändert sich damit für die Kleine und die Grosse Kammer.

Laut der FDP ist Jean-Paul Glasson überarbeitet.
Laut der FDP ist Jean-Paul Glasson überarbeitet.
Im Januar hatte Glasson angekündigt, für den Nationalrat und den Ständerat kandidieren zu wollen. Die Freiburger FDP dagegen teilte mit, Glasson sei überarbeitet.

Der 47-Jährige räume seiner Gesundheit und seinem Amt als Stadtpräsident von Bulle deshalb Priorität ein. Er verzichtet sowohl auf ein Wiederantreten für den Nationalrat als auf auf die geplante Ständeratskandidatur.

Möglicherweise wird Glasson bereits vor Ende der Legislatur einem Nachfolger Platz machen, wie die Partei weiter schreibt. Der erste Ersatz auf der FDP-Liste ist der 40-jährige Grossrat Pascal Kuenlin.

Neue Ausgangslage für Wahlen 2007

Der Entscheid Glassons ändert im Kanton Freiburg aber auch die Ausgangslage bei den Ständeratswahlen: Bisher galt Glasson als einziger Herausforderer der beiden amtierenden Ständeräte Urs Schwaller (CVP) und Alain Berset (SP).

Nach Glassons Verzicht will sich SVP-Nationalrat Jean-François Rime erneut eine Kandidatur überlegen, wie der Kantonalpräsident der Freiburger Volkspartei, Jena-Luc Rimaz, auf Anfrage sagte.

(bert/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen gewitterhaft
Basel 12°C 17°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 9°C 14°C bedeckt, starker Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass gewitterhaft
Bern 10°C 15°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 10°C 15°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen gewitterhaft
Genf 11°C 15°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 12°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten