Stamm vor siebter Legislatur
Nationalrat aus einem Sechstel Sesselkleber
publiziert: Dienstag, 20. Okt 2015 / 07:10 Uhr
Luzi Stamm ist der älteste Nationalrat.
Luzi Stamm ist der älteste Nationalrat.

Bern - Fast jeder sechste der 200 gewählten Nationalräte verweilt seit mindestens zwölf Jahren in der grossen Kammer. Als amtsältestes Ratsmitglied gilt Luzi Stamm (SVP/AG). Er wird die kommende Wintersession eröffnen. Es ist der Startschuss in seine siebte Legislatur.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie sein Parteikollege Ulrich Giezendanner wurde Stamm 1991 in den Nationalrat gewählt. Weil Stamm aber älter ist als Giezendanner, bekommt er die Ehre als sogenannter Alterspräsident.

Er wird am 30. November die erste Session der Legislatur eröffnen und den Vorsitz im Rat leiten, bis die neue Präsidentin oder der neue Präsident gewählt ist. Die jüngste Neugewählte, die 27-jährige Lisa Mazzone (Grüne/GE), wird zur Eröffnung der Session eine Rede halten.

Länger als Stamm und Giezendanner sitzt nur Maximilian Reimann (SVP/AG) ununterbrochen im Parlament. Er wurde 1987 in die grosse Kammer gewählt, war jedoch von 1995 bis 2011 im Ständerat tätig, weshalb er nicht als Alterspräsident infrage kommt.

Rekord für die Ewigkeit

Auffallend ist, dass jeder dritte Politiker mit mehr als zwölf Amtsjahren aus den Reihen der SVP kommt. Jeder vierte Sesselkleber ist ein SP-Politiker. CVP und FDP sind zusammen ebenfalls für einen Viertel der Dauergäste im Nationalrat verantwortlich.

Zwei Drittel der alteingesessenen Nationalräte sind Männer, ein Drittel sind Frauen. Die lange Amtsdauer steht ein Stück weit auch für die Kontinuität in der grossen Kammer.

Auch wenn sich die amtsältesten Ratsmitglieder noch viele weitere Jahre in Bundesbern vorstellen könnten, die längste Mandatsdauer im Schweizer Parlament werden sie wohl kaum erreichen. Josef Hildebrand war der Inbegriff eines Sesselklebers: Er sass von 1886 bis 1934 während insgesamt 48 Jahren im Ständerat.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der SVP ist im Nationalrat noch stärker vertreten als es ihrem Wähleranteil entspricht: Ihre 65 Sitze entsprechen 32,5 Prozent der 200 Sitze, ihr Wähleranteil beträgt 29,4 ... mehr lesen
Die SVP hatte seit 1971 noch nie so stark vom Proporz profitiert wie 2015. (Symbolbild)
Bern - Noch nie sind so viele Frauen in den Nationalrat gewählt worden, wie dieses Jahr - und dies trotz einem Rechtsrutsch. ... mehr lesen
Die Frauen sind im Nationalrat gut vertreten.
Das Durchschnittsalter aller Nationalrats-Mitglieder beträgt 50,30 Jahre.
Bern - Der Nationalrat ist nach dem ... mehr lesen
Hauser Kommunikation: Ihr Plus in Kommunikation, Public Affairs, Public ...
Die Mehrheit der Kommission ist für die Änderungen.(Symbolbild)
Die Mehrheit der Kommission ist für die ...
Sommersession 2016  Bern - Der Nationalrat berät am Montag zum Auftakt der Sommersession über Änderungen des Adoptionsrechts. Zur Debatte steht, ob Homosexuelle künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. 
In Genf gingen tausende Menschen auf die Strasse.
Demonstration in Genf gegen Sparmassnahmen Bern - Zwischen 1500 und 3000 Personen haben am Samstag in Genf gegen die Sparpolitik von Kanton und Bund demonstriert. ...
SP soll unter heutiger Führung kämpferischer werden Bern - Die SP will der rechten Mehrheit im Parlament die Zähne zeigen ...
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten