Ohne Gegenstimme
Nationalrat: bezahlter Sex mit unter 18-Jährigen unter Strafe gestellt
publiziert: Dienstag, 10. Sep 2013 / 11:18 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Sep 2013 / 12:24 Uhr
Mit der Änderung des Strafgesetzes ist neu auch die Förderung der Prostitution Minderjähriger strafbar.
Mit der Änderung des Strafgesetzes ist neu auch die Förderung der Prostitution Minderjähriger strafbar.

Bern - Der Nationalrat stellt Sex mit minderjährigen Prostituierten unter Strafe. Freier sollen mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden. Wie zuvor bereits der Ständerat hat er am Montag entsprechende Änderungen im Strafgesetzbuch gutgeheissen.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ProstitutionProstitution
Heute macht sich ein Freier nur strafbar, wenn die oder der Prostituierte unter 16 Jahre alt ist. Mit der Änderung des Strafgesetzbuches will der Bundesrat die Lanzarote-Konvention umsetzen.

Die Schweiz hatte die Konvention im Juni 2010 unterzeichnet. Sie erfüllt die meisten Anforderungen, muss für den Beitritt zum Abkommen aber unter anderem dafür sorgen, dass Freier von minderjährigen Prostituierten bestraft werden können.

Mit der Änderung des Strafgesetzes ist neu auch die Förderung der Prostitution Minderjähriger strafbar. Zuhälter, Betreiber von Bordellen oder Escort-Services müssen mit Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren rechnen. Neu ist auch der blosse Konsum - und nicht wie heute nur der Besitz - von pornografischem Material strafbar, das sexuelle Handlungen mit Minderjährigen zeigt.

SVP-Anträge scheitern

Der Nationalrat stimmt der Vorlage ohne eine Gegenstimme zu. Mit einer kleinen Differenz geht diese aber noch einmal zurück in den Ständerat.

Die SVP scheiterte mit einer Reihe von Anträgen, die höhere Freiheitsstrafen zum Ziel hatten. So wollte die Partei das maximale Strafmass für sexuelle Handlungen mit minderjährigen Prostituierten bei fünf statt bei drei Jahren festlegen. «Die Massnahmen sind sinnvoll, aber nur wenn die Strafen hart ausfallen», sagte Natalie Rickli (ZH).

Unterstützung erhielt die SVP einzig vonseiten der BDP-Fraktion. Auch die weiteren vorgeschlagenen Verschärfungen gegenüber der Vorlage des Bundesrats - etwa beim Vertrieb von Pornografie, die sexuelle Handlungen mit Minderjährigen zum Inhalt haben - blieben chancenlos.

Sommaruga: Verhältnismässigkeit wahren

Die Sprecher der anderen Fraktionen warnten davor, einzelne Straftatbestände herauszupicken. Diesen Bedenken schloss sich auch Justizministerin Simonetta Sommaruga an. Die Forderung nach härteren Strafen laufe der vom Bundesrat angestrebten Harmonisierung des Strafrahmens im Strafgesetzbuch zuwider.

Ausserdem wäre die Verhältnismässigkeit nicht mehr gegeben, so Sommaruga. Der maximale Strafrahmen bei einer Kindstötung durch die Mutter unmittelbar nach der Geburt liege bei drei Jahren, sagte die Justizministerin. Es könne deshalb nicht sein, dass Sex mit minderjährigen Prostituierten mit bis zu fünf Jahren bestraft werde.

Grooming separat regeln

Die Lanzarote-Konvention verpflichtet die Mitgliedstaaten ausserdem, das Ansprechen von Unmündigen zu sexuellen Zwecken über das Internet - das sogenannte Grooming - unter Strafe zu stellen. Der Bundesrat will aber keinen neuen Artikel im Strafgesetzbuch. Laut dem Bundesgericht ist Grooming schon nach geltendem Recht strafbar.

Die Rechtskommission des Nationalrats will aber trotzdem abklären, ob im geltenden Recht Lücken geschlossen werden müssen. Sie hat zu diesem Zweck eine Parlamentarische Initiative eingereicht. «So kann die Lanzarote-Konvention in Kraft treten und die Kommission erhält gleichzeitig Zeit, sich mit dem Thema zu beschäftigen», sagte Viola Amherd (CVP/VS).

(asp/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Freier von Prostituierten unter 18 Jahren und Konsumenten von ... mehr lesen
Sex mit Minderjährigen ist ab Juli nicht mehr erlaubt. (Symbolbild)
Bern - Sex mit minderjährigen ... mehr lesen 4
Eine Prostituierte wartet beim Sihlquai auf Freier.
Preise von Erotik-Klubs werden geprüft.
St. Gallen - Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) muss sich auf Geheiss des Bundesverwaltungsgerichts vertieft mit den Preisen im Sex-Business auseinandersetzen. Die Richter in ... mehr lesen
Zürich - Das Verfahren gegen eine 15-Jährige im Kanton Zürich, die ein Sex-Video von ... mehr lesen
Das minderjährige Mädchen hatte das Handy-Video einem Kollegen geschickt. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Unter Strafe gestellt wird auch die Förderung der Prostitution Minderjähriger. (Symbolbild)
Bern - Wer bezahlte Liebesdienste ... mehr lesen
Bern - Freier von minderjährigen ... mehr lesen
Die minderjährigen Prostituierten bleiben straffrei.

Prostitution

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Geschichte
WIR WAREN DAS MILJÖ - KÖLSCHE GESCHICHTEN - DVD - Geschichte
Regisseur: Peter F. Müller - Genre/Thema: Geschichte; Land & Leute; Ch ...
24.-
DVD - Soziales
KAMBODSCHA - KINDERPROSTITUTION UNTER FOLTER... - DVD - Soziales
Regisseur: Lourdes Picareta - Genre/Thema: Soziales; Leben & Gesellsch ...
28.-
DVD - Erotik
STRASSENMÄDCHEN REPORT - DVD - Erotik
Genre/Thema: Erotik; Erotikfilm - Strassenmädchen Report Ein schonung ...
18.-
Shirts - Club Shirts
LOGOSHIRT - SAUNA CLUB MELANIE WEIß - SHIRT - Shirts - Club Shirts
Weißes T-Shirt von Logoshirt, Slim Fit aus Baumwolle. Wir führen das S ...
39.-
DVD - Soziales
PROSTITUTION [2 DVDS] - DVD - Soziales
Regisseur: Michael Mayr - Genre/Thema: Soziales; TV-Produktion; Leben ...
37.-
DVD - Unterhaltung
PRETTY BABY - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Louis Malle - Actors: Brooke Shields, Susan Sarandon, Keith ...
20.-
DVD - Mensch
GASTMAHL DER LIEBE (OMU) - DVD - Mensch
Regisseur: Pier Paolo Pasolini - Genre/Thema: Mensch; Psychologie & Ve ...
24.-
Nach weiteren Produkten zu "Prostitution" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten