Vertraut Navi und wendet
Navi lässt Autofahrer auf A3 bei Mels wenden
publiziert: Montag, 7. Mai 2012 / 12:26 Uhr / aktualisiert: Montag, 7. Mai 2012 / 14:30 Uhr
Autofahrer vertraut Navi und wendet auf Autobahn A3 bei Mels.
Autofahrer vertraut Navi und wendet auf Autobahn A3 bei Mels.

Mels - Die St. Galler Polizei hat am Montagmorgen auf der Autobahn A3 bei Mels einen Autofahrer angehalten, der 13 Kilometer als Falschfahrer zurücklegte. Sein Navigationsgerät hatte ihn zum Wenden aufgefordert.

3 Meldungen im Zusammenhang
Zu einem Unfall kam es nicht. Dem 27-jährigen Geisterfahrer wurde der Führerausweis auf der Stelle aberkannt. Der deutsche Autofahrer sagte gegenüber der Polizei, sein Navigationsgerät habe ihn beim Rastplatz Bergsboden angewiesen, zu wenden.

Dass Autofahrer zu viel Vertrauen in ihr Navigationsgerät setzen, kommt immer wieder vor. So blieb ein deutscher Lastwagenfahrer vor einigen Monaten auf der Axenstrasse am Vierwaldstättersee stecken. Sein Navi hatte ihn ebenfalls zum Wenden aufgefordert. Wegen der engen Platzverhältnisse musste der Fahrer mehrmals vor- und zurücksetzen. Dabei riss ein Bremsluftschlauch.

Ein Lastwagenchauffeur aus Bulgarien liess sich im vergangenen Jahr im Baselbiet in die Irre führen. Auf dem Weg von Eptingen nach Läufelfingen schickte ihn das Navi über den Dietisberg. Bei einem Bauernhaus war die Reise vorzeitig zu Ende, weil der Laster zu gross war, um sich um die Hausecke manövrieren zu lassen. Mit Hilfe der Bauernfamilie schaffte es der Chauffeur schliesslich, sein Gefährt in Millimeterarbeit zu wenden.

(alb/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Oberdorf SO - Dem Navigationsgerät ... mehr lesen
In einer starken Linkskurve blieb der Chauffeur mit seinem Gefährt stecken und konnte weder rückwärts noch vorwärts fahren.
Chauffeur vertraute Navigationsgerät zu stark(Symbolbild)
Wilen SZ - Ein deutscher Chauffeur ... mehr lesen
Hergiswil NW - Ein deutscher Autofahrer hat in der Nacht auf Samstag im ... mehr lesen
Über 14 Kilometer legte ein deutscher Automobilist auf der Gegenfahrbahn der A2 zurück. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten