Mountainbike
Neff an der EM ohne Konkurrenz
publiziert: Sonntag, 8. Mai 2016 / 15:01 Uhr
Um Rennhälfte schüttelte Jolanda Neff ihre letzte Begleiterin ab, in der Folge baute sie ihre Reserve sukzessive aus. (Archivbild)
Um Rennhälfte schüttelte Jolanda Neff ihre letzte Begleiterin ab, in der Folge baute sie ihre Reserve sukzessive aus. (Archivbild)

Jolanda Neff verteidigt ihren Titel an den Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden erfolgreich. Sie distanziert ihre Konkurrenz im Cross-Country-Rennen um drei Minuten und mehr.

Die 23-jährige Ostschweizerin setzte sich in Huskvarna mit dem riesigen Vorsprung von 3:40 Minuten vor der Dänin Annika Langvad durch. Die Deutsche Sabine Spitz büsste auf den gut 25 Kilometern als Dritte fast sechs Minuten ein. Corina Gantenbein, die zweite Schweizerin am Start des Frauen-Rennens, realisierte mit Platz 6 (8:01 zurück) ihr Bestergebnis.

«Ich fühlte mich gut und fuhr einfach mein Tempo», meinte Neff hinterher. Dem hohen Tempo vermochte einzig die dreifache Marathon-Weltmeisterin Langvad etwas länger zu folgen. Spätestens ab Runde 3, als auch die letzte Begleiterin den Anschluss verloren hatte, entwickelte sich das Rennen zur Solo-Show der zweifachen Weltcup-Gesamtsiegerin.

Vergleichbar grosse Vorsprünge gab es in jüngerer Vergangenheit nicht mehr. Die letzte, die ihre Konkurrenz ähnlich dominierte, war Gunn-Rita Dahle-Flesja in ihren besten Tagen. 2004 gewann die Norwegerin den EM-Titel im Cross Country mit 4:25 Minuten Vorsprung.

Zufrieden konnte auch die zweite Schweizerin sein. Der 6. Rang ist Corina Gantenbeins bisher wertvollstes Ergebnis bei internationalen Titelkämpfen. «Es lief perfekt», befand die 30-jährige Bündnerin, nachdem sie im Verlauf des Rennens sechs Plätze gutgemacht hatte.

Im Gegensatz zu den Männern, die am Nachmittag starten, waren bei den Frauen die besten Fahrerinnen am Start. Mitfavoritin Dahle-Flesja erwischte einen schlechten Tag und wurde Zehnte, Weltmeisterin Pauline Ferrand Prevot stieg nach einer Runde aus.

Eine Medaille für die Schweiz gab es am Sonntag auch im Rennen der U23-Männer durch Marcel Guerrini (3. Platz). Vor dem Männer-Rennen zum Abschluss der Titelkämpfe hat die Schweiz damit fünf EM-Medaillen gesammelt, darunter drei goldene durch Neff, U23-Fahrerin Sina Frei und das Eliminator-Team.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für die 23-jährige Jolanda Neff war es der siebente Sieg im Weltcup. (Archivbild)
Für die 23-jährige Jolanda Neff war es der siebente Sieg im Weltcup. ...
25 Sekunden Catharine Pendrel  Jolanda Neff meldet sich nach überstandener Viruserkrankung beim Mountainbike-Weltcup im französischen La Bresse erfolgreich zurück und gewinnt 25 Sekunden vor der Französin Catharine Pendrel. mehr lesen 
Mountainbike-Weltcup  Nino Schurter feiert beim Mountainbike-Weltcup in Albstadt den zweiten Sieg im zweiten Rennen der Saison. Der Bündner setzt sich knapp vor Julien Absalon durch. mehr lesen  
Als beste Schweizerin beim Weltcup in Deutschland  Die 20-jährige Nidwaldnerin Alessandra Keller realisiert in Albstadt mit Platz 6 ihr bisher bestes Resultat im Mountainbike-Weltcup. Jolanda Neff sagt ihren Start kurzfristig ab. mehr lesen  
Mountainbike  Jolanda Neff verteidigt ihren Titel an den Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden erfolgreich. Sie distanziert ihre Konkurrenz im ... mehr lesen  
Um Rennhälfte schüttelte Jolanda Neff ihre letzte Begleiterin ab, in der Folge baute sie ihre Reserve sukzessive aus. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten