Hilfe für Suchtkranke
Neue App unterstützt Suchtkranke bei Entgiftung
publiziert: Mittwoch, 27. Aug 2014 / 08:39 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Aug 2014 / 09:16 Uhr
Das App «ACHESS» soll eine zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit sein. (Symbolbild)
Das App «ACHESS» soll eine zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit sein. (Symbolbild)

Madison/Wien - Suchtkranke erhalten durch die neue App «ACHESS» der University of Wisconsin zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit. 54 von 197 Patienten der Central Kansas Foundation benutzen die Anwendung bereits, um auch unterwegs Unterstützung im Genesungsprozess zu erhalten.

4 Meldungen im Zusammenhang

«Die App kann durch ihren symbolischen Charakter für den Patienten hilfreich sein, weil sie eine gewisse Sicherheit suggeriert. Grundsätzlich geht es hier in der Therapiearbeit für Suchtkranke aber um direkte Beziehungen - die Beziehung zum Therapeuten und darüber hinaus eine Beziehung zu einer Gruppe», so Ewald Hoeld, medizinischer Leiter der Sucht- und Drogenkoordination Wien, gegenüber pressetext.

Therapeut im Taschenformat

Die Patienten besitzen mit der App ein Rundum-Paket und können damit jederzeit ihre Berater erreichen. Therapeutische Ziele können festgelegt und deren Einhaltung überprüft werden. Es gibt zusätzlich die Möglichkeit, durch programmierte Alarmschaltungen an Termine oder medizinische Versorgung zu erinnern.

An den Einzelfall angepasstes Informationsmaterial ist für den jeweiligen Patienten immer verfügbar. Ausserdem gibt es für den Anwender die Möglichkeit, sich unterwegs mit anderen App-Usern auszutauschen. Auf die Patienten hat die gewonnene Sicherheit durch die App eine beruhigende Wirkung und verhindert in kritischen Momenten den Kontrollverlust.

Beziehungsarbeit als Grundlage

Die Umsetzung der App war in diesem Ausmass nur durch einen Zuschuss von 23.800 Dollar (etwa 21'800 Franken) seitens der Kansas Health Foundation möglich. Ob die Application auch in der europäischen Medizin eingesetzt werden sollte, bleibt jedoch laut dem Experten fraglich.

«Amerikanische Therapien unterscheiden sich oftmals von der Vorgehensweise hierzulande. Man wendet sich dort auch häufiger an Telefon-Hotlines. In den USA steht die Zielsetzung meist an wichtigster Stelle, was man auch an den Inhalten der App erkennt. Hier ist es zunächst der Aufbau von sicheren Beziehungen, der zur Genesung verhelfen soll», sagt Hoeld abschliessend.

(flok/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Parsippany/Frankfurt am Main - Unter den rund 40'000 Gesundheits-Apps in den App ... mehr lesen
Nicht alle Gesundheits-Apps bieten seriöse Informationen.
Für Fans von Süssem und Fettigem gibt es ein Aufatmen - auf Schokolade und Fast Food muss man nicht verzichten.(Symbolbild)
San Francisco/Nidderau - Einen Pakt abzuschliessen, um sich gesünder zu ernähren: Das soll mit der neuen App von Pact bald möglich sein. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen noch unter dem ... mehr lesen
Online-Gesundheitsforen erhöhen ... mehr lesen
Zigarette: Plattform hilft bei Raucherentwöhnung.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Ein Blick in die Kristallkugel - nic.at lädt ein  domains.ch nimmt dieses Jahr wieder am alljährlich stattfindenden Domain-Kongress der nationalen Registries von Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Der Domain pulse ist die wichtigste Veranstaltung zum Thema Domains im deutschsprachigen Raum. Er findet über zwei Tage am 20. und 21. Februar im Congress Innsbruck in Österreich statt. mehr lesen 
Publinews Gefahr droht  Bern, 16.12.2019 - Gemäss einer Mitteilung von Microsoft werden am 14. Januar 2020 für verschiedene ältere Produkte der Support und somit die Updates eingestellt. Betroffen sind folgende Produkte: Betriebssystem «Windows 7», «Windows Server 2008» und «Windows Server 2008 R2». mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen
Wie man die Zukunft sieht...
Publinews Lidl Schweiz setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein  Weinfelden - Ab sofort ist Lidl Schweiz an das Netz der App «Too Good To Go» angehängt. Kundinnen und Kunden können ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten