Hilfe für Suchtkranke
Neue App unterstützt Suchtkranke bei Entgiftung
publiziert: Mittwoch, 27. Aug 2014 / 08:39 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Aug 2014 / 09:16 Uhr
Das App «ACHESS» soll eine zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit sein. (Symbolbild)
Das App «ACHESS» soll eine zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit sein. (Symbolbild)

Madison/Wien - Suchtkranke erhalten durch die neue App «ACHESS» der University of Wisconsin zusätzliche Hilfe auf dem Weg aus der Abhängigkeit. 54 von 197 Patienten der Central Kansas Foundation benutzen die Anwendung bereits, um auch unterwegs Unterstützung im Genesungsprozess zu erhalten.

4 Meldungen im Zusammenhang

«Die App kann durch ihren symbolischen Charakter für den Patienten hilfreich sein, weil sie eine gewisse Sicherheit suggeriert. Grundsätzlich geht es hier in der Therapiearbeit für Suchtkranke aber um direkte Beziehungen - die Beziehung zum Therapeuten und darüber hinaus eine Beziehung zu einer Gruppe», so Ewald Hoeld, medizinischer Leiter der Sucht- und Drogenkoordination Wien, gegenüber pressetext.

Therapeut im Taschenformat

Die Patienten besitzen mit der App ein Rundum-Paket und können damit jederzeit ihre Berater erreichen. Therapeutische Ziele können festgelegt und deren Einhaltung überprüft werden. Es gibt zusätzlich die Möglichkeit, durch programmierte Alarmschaltungen an Termine oder medizinische Versorgung zu erinnern.

An den Einzelfall angepasstes Informationsmaterial ist für den jeweiligen Patienten immer verfügbar. Ausserdem gibt es für den Anwender die Möglichkeit, sich unterwegs mit anderen App-Usern auszutauschen. Auf die Patienten hat die gewonnene Sicherheit durch die App eine beruhigende Wirkung und verhindert in kritischen Momenten den Kontrollverlust.

Beziehungsarbeit als Grundlage

Die Umsetzung der App war in diesem Ausmass nur durch einen Zuschuss von 23.800 Dollar (etwa 21'800 Franken) seitens der Kansas Health Foundation möglich. Ob die Application auch in der europäischen Medizin eingesetzt werden sollte, bleibt jedoch laut dem Experten fraglich.

«Amerikanische Therapien unterscheiden sich oftmals von der Vorgehensweise hierzulande. Man wendet sich dort auch häufiger an Telefon-Hotlines. In den USA steht die Zielsetzung meist an wichtigster Stelle, was man auch an den Inhalten der App erkennt. Hier ist es zunächst der Aufbau von sicheren Beziehungen, der zur Genesung verhelfen soll», sagt Hoeld abschliessend.

(flok/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Parsippany/Frankfurt am Main - Unter den rund 40'000 Gesundheits-Apps in den App Stores sind nur etwa 40 Prozent tatsächlich in ... mehr lesen
Nicht alle Gesundheits-Apps bieten seriöse Informationen.
Für Fans von Süssem und Fettigem gibt es ein Aufatmen - auf Schokolade und Fast Food muss man nicht verzichten.(Symbolbild)
San Francisco/Nidderau - Einen Pakt ... mehr lesen
Online-Gesundheitsforen erhöhen Erfolg durch gegenseitigen Austausch. mehr lesen
Zigarette: Plattform hilft bei Raucherentwöhnung.
Der medizinische Nutzen und das korrekte Funktionieren sind nachzuweisen.(Symbolbild)
eGadgets Rockville - Die US-Arzneimittelbehörde FDA will den wuchernden Markt mit Gesundheits-Apps in den Vereinigten Staaten künftig ... mehr lesen
iPad in der Schule: Das Web ist immer dabei.
iPad in der Schule: Das Web ist immer dabei.
«Digital Natives» sollen motiviert werden  Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. 
Jugendliche schlafen schlechter nach Handygebrauch Bern - Partys, Videogames oder das Handy können gemäss einer Studie die Schlafqualität der ...
Viele Jugendliche sind zu wenig erholt.
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. ...  
Microsoft und Google erklären Rechtsstreitigkeiten für beendet Bangalore - Microsoft und Google begraben nach zähen Rechtsstreitigkeiten das Kriegsbeil. ...
Microsoft und Google zogen ihre Beschwerden bei den Wettbewerbsbehörden zurück.
Die Microsoft-Aktie verlor nachbörslich zeitweise rund drei Prozent. (Symbolbild)
Gewinneinbruch bei Microsoft Redmond - Microsoft ist im Wandel: Die Abhängigkeit vom PC-Markt soll sinken, Cloud-Dienste und eigene Geräte sollen neues Geschäft ...
Markierung: Mobile Data rekonstruiert Epidemien.
eGadgets Standort-Freigabe: Daten für Epidemie-Simulation Die mit einer Simulations-Software ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 15°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten