Neue Bilder vom 'Wunder von Bern'
publiziert: Freitag, 21. Mai 2004 / 12:39 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Mai 2004 / 13:29 Uhr

Bern - 50 Jahre lang haben Fussballhistoriker nach Filmaufnahmen vom WM-Final 1954 gesucht. Jetzt hat das ZDF einen überraschenden Fund präsentiert.

Der damalige 'Lauterer Liebrich rettet vor dem Ungarn-Star Puskas.
Der damalige 'Lauterer Liebrich rettet vor dem Ungarn-Star Puskas.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Bilder sind spektakulär, doch das letzte grosse Geheimnis des Spiels wird nicht gelöst.

Millionen Deutsche sassen am 4. Juli 1954 gebannt vor dem Radio. Kurz vor 19 Uhr hörten sie erlösende Worte von Reporter Herbert Zimmermann: Aus, aus, aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister, schlägt Ungarn mit drei zu zwei Toren im Finale in Bern!

Heldenverehrung

Das Wunder von Bern hat sich tief in der deutschen Fussballseele festgesetzt. Seine Helden werden noch heute verehrt, und die fünf Tore des Spiels flimmern mehrmals jährlich über die Mattscheibe.

Kaum bekannt ist dagegen, dass die Ungarn noch ein sechstes Tor schossen - das 3:3 in der 86. Minute durch Puskas. Doch der englische Schiedsrichter entschied auf Abseits.

Filmaufnahmen verschwanden

Die Ungarn fühlten sich geprellt, konnten aber nichts beweisen: Die meisten Filmaufnahmen vom Final verschwanden nach 1954, zum Teil auf rätselhafte Weise. Fussballhistoriker fahndeten in aller Welt nach offiziellen oder privaten Aufnahmen - sie fanden nur Schnipsel.

Auf dem Dachstock eines WM-Teilnehmers, so das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), fand sich schliesslich umfangreiches Filmmaterial. Das ZDF montierte es zusammen mit weiteren Fundstücken zu einem gut 40-minütigen Spiel-Film, der am Donnerstagabend erstmals ausgestrahlt wurde.

Spektakuläre Farbbilder

Es sind spektakuläre Aufnahmen, zum Teil in Farbe - sie zeigen die spielerische Eleganz der Ungarn, die Raffinesse ihres Spielmachers Puskas, die überragende Leistung des deutschen Torhüters Turek, und sie lösen einige umstrittene Strafraum-Szenen auf.

Doch das letzte Geheimnis des Spiels rund um das Abseitstor lüften sie nicht. Zwar wird erstmals gezeigt, wie Puskas den Ball an Turek vorbei ins Tor zirkelt, doch es fehlen die entscheidenden zwei Sekunden zuvor: Wo stand der letzte deutsche Verteidiger beim Zuspiel von Kocsis?

Nie geklärt?

Die Frage wird wohl nie geklärt - es sei denn, man stosse eines Tages wieder auf verschollene Filmrollen. Vielleicht sogar beim Schweizerischen Fussballverband (SFV), wo die amtliche Aufnahme vom Endspiel offenbar verloren ging.

Die Ungarn haben die Wunde von Bern nie verschmerzt. Flankengeber Kocsis beging später Selbstmord, viele Spieler endeten in Budapest auf dem Abstellgleis.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wil SG - Das WM-Finale von 1954 ... mehr lesen
Auch die Olympia-Goldmedaille von Laszlo Budai II wird versteigert.
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der Westschweiz deutlich an die Spitze der Kinocharts gestellt. Diesseits der Saane folgte gleich dahinter der ebenfalls neu gestartete Film «Alice Through the Looking Glass». mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Der Film kommt rechtzeitig zum 20. Jubiläum der ProSieben-Show in die Kinos.
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow «Bullyparade» ist abgedreht. Nach achtwöchigen Dreharbeiten und vielen Lachtränen sei der Streifen im Kasten, teilte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Basel -7°C -2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
St. Gallen -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -8°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Genf -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Lugano -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten