Triathlon-Verbot
Neue Doping-Vorwürfe gegen Lance Armstrong
publiziert: Donnerstag, 14. Jun 2012 / 08:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Jun 2012 / 09:06 Uhr
Lance Armstrong bestreitet die Vorwürfe. (Archivbild)
Lance Armstrong bestreitet die Vorwürfe. (Archivbild)

Gegen den ehemaligen US-Radprofi Lance Armstrong gibt es neue Doping-Vorwürfe.

6 Meldungen im Zusammenhang
Wie die US-Anti-Doping-Agentur (USADA) mitteilte, wurde der siebenmalige Tour de France-Gewinner in einem Schreiben darüber informiert, dass gegen ihn und fünf weitere Mitglieder seines früheren Rennstalls United States Postal Service Team entsprechende Anschuldigungen erhoben werden. Bei den anderen Beschuldigten soll es sich um drei frühere Ärzte sowie zwei frühere Team-Offizielle handeln. Einzelheiten zu den neuen Vorwürfen teilte die USADA nicht mit. Armstrong stritt die Vorwürfe ab und betonte, dass er nie gedopt habe.

Die schriftliche Information des Beschuldigten ist der erste Schritt zu einem Doping-Verfahren. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, droht Armstrong die Aberkennung seiner Tour-Titel. Zunächst wurde der 40-jährige Texaner, der seit Ende seiner Radsport-Karriere 2011 im Triathlon startet, für alle Wettkämpfe gesperrt.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ein Amtsgericht in New York weist ... mehr lesen
Lance Armstrong
Lance Armstrong (Archivbild)
Die nationale Anti-Doping-Agentur der USA (USADA) will Anklage gegen den siebenmaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong erheben. mehr lesen
Lance Armstrong plant rechtliche ... mehr lesen
Lance Armstrong wehrt sich nach einer Dopinganklage.
Lance Armstrong.
Der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong gewinnt einen Halb-Ironman-Triathlon auf Hawaii. Der 40-Jährige siegt ... mehr lesen
Die US-Staatsanwaltschaft stellt ihre ... mehr lesen
Lance Armstrong
Weitere Artikel im Zusammenhang
Prangert harte Dopingkontrollen an: Lance Armstrong.
Der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong (38) nimmt seine Sportart in Schutz. Der Radsport sei nicht der Spitzenreiter in der Doping-Statistik. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten