Neue Eisenbahnbrücke bei Mendrisio ersetzt Stein-Viadukt
publiziert: Montag, 1. Okt 2012 / 19:39 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Okt 2012 / 23:11 Uhr
Die neue Brücke überquert den Fluss Laveggio und ersetzt das historische Stein-Viadukt.
Die neue Brücke überquert den Fluss Laveggio und ersetzt das historische Stein-Viadukt.

Mendrisio - Zwischen Mendrisio und Stabio im Tessin ist am Montag eine neue Eisenbahnbrücke in Position geschoben worden. Bei der 5000 Tonnen schweren Stahlbeton-Konstruktion handelt es sich um das wichtigste Element auf Schweizer Boden der neuen Eisenbahnlinie zwischen Mendrisio und Varese (I).

1 Meldung im Zusammenhang
Rund 20 Meter zur Seite wurde der Stahlkoloss von 60 Metern Länge am Montag in seine endgültige Position verrückt, wie die SBB in einem Communiqué mitteilte.

Die neue Brücke überquert auf der Höhe von Ligornetto den Fluss Laveggio und ersetzt ab sofort ein historisches Stein-Viadukt aus dem Jahr 1926. Die alte Struktur habe wegen der vorgesehenen Gleis-Verdopplung auf der Strecke nicht mehr den technischen Anforderungen genügt, informierte die SBB.

Die bestehende Bahnlinie zwischen Mendrisio und Stabio wird aktuell als Industriegleis genutzt. Damit der Zugverkehr nur etwa eine Woche unterbrochen werden musste, wurde die neue Stahlbetonbrücke in den vergangenen Monaten neben dem historischen Viadukt errichtet.

Die Phase vom Abriss der alten Struktur bis zur Positionierung des neuen Elements galt als der spektakulärste Moment des Trassenbaus. Rund drei Stunden hat die Verschiebung der neuen Brücke am Montag gedauert. Unter anderem ermöglichten spezielle provisorische Bodenplatten den Prozess.

Verbindung mit Mailänder Flughafen

Die neue grenzüberschreitende Bahnlinie Mendrisio-Varese-Malpensa (FMV) soll bis Dezember 2014 fertig gestellt sein. Der Mailänder Flughafen kann dann von Lugano aus innerhalb einer Stunde erreicht werden. Auf Schweizer Boden entsteht eine neue, 6,5 Kilometer lange zweigleisige Trasse. Der Ort Stabio TI erhält einen neuen Bahnhof.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona/Varese - Verzögerungen auf der italienischen Baustelle der zukünftigen Bahnverbindung Mendrisio - Varese ... mehr lesen
Bahnlinie mit strategischer Bedeutung. (Symbolbild)
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten.
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht ...
Defekte Bremsen, übermüdete Chauffeure  Bern - In Nidwalden sind am Freitag mehrere Reisecars aus dem Verkehr gezogen worden. Bei einer Kontrolle von insgesamt zehn Fahrzeugen waren teils erhebliche Mängel festgestellt worden, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte. 
Verkehr  Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am Freitagmorgen (24.10.2014) auf der A1 ...
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Neuenburg hat als erster Bahnhof eine LED-Anzeigetafel.
In Betrieb  Neuenburg - Am Bahnhof Neuenburg werden die Abfahrtszeiten der Züge seit Freitag zum ersten Mal in der Schweiz an einer grossen LED-Anzeigetafel ...  
Lockerung des Kündigungsschutzes  Rom - Die Bediensteten des Öffentlichen Verkehrs haben am Freitag in mehreren italienischen Städten ihre Arbeit niedergelegt. Zum Streik ...  
In Rom kam es zu einer Demonstration gegen Pläne zur Privatisierung von Nahverkehrsgesellschaften.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2517
    Warum? "steht ein mobiler Sicherheitsdienst des Kantons im Einsatz" "Warum?" ... heute 18:44
  • tigerkralle aus Winznau 99
    Fremde Richter Nein Fremde Richter brauchen wir nicht !!! Eher verzichten wir auf die ... heute 15:23
  • EdmondDantes1 aus Zürich 12
    werte Kassandra Habe Frau Stämpflis Passage nicht so verstanden, dass Sie Angela nicht ... heute 09:02
  • Vitalis aus Hallau 45
    und die Einkommenslosen? Wer stellt die luxuriösen staatlichen Raubzüge am Existenzminimum von ... heute 08:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Glaube ich nicht, Herr EdmondD. Politik ist auch die Kunst des Möglichen, nicht nur die Vertretung von ... gestern 18:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Für mich ist die EU keineswegs ein Feindbild, schon gar nicht, wenn ich mir unsere Exporte ... gestern 17:45
  • Odyss aus Sachseln 1
    Schützenhilfe aus D Kavallerie, Zuckerbrot und Peitschen (P. Steinbrück) sind aus der ... gestern 14:16
  • BigBrother aus Arisdorf 1452
    Schwarzenbach 2 lässt grüssen! Bisher war ich der Meinung, dass diese Initiative keine Chance hat, ... gestern 10:01
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten