500'000 Dollar für eine Gefälligkeit ?
Neue Enthüllungen um Marc Richs Begnadigung
publiziert: Dienstag, 1. Mai 2001 / 20:55 Uhr

New York - Hat Marc Rich seiner Ex-Frau Denise (Foto)Geld für ihre Krebsstiftung versprochen, damit diese sich bei Clinton für dessen Begnadigung einsetzen würde? Die New York Times veröffentlichte heute einen entsprechenden Bericht.

Kurz vor der umstrittenen Begnadigung durch Bill Clinton sollen der in der Schweiz lebende US-Financier Marc Rich und sein Partner Pincus Green Ex-Ehefrau Denise Rich je 500 000 Dollar für ihre Krebsstiftung versprochen haben.

Denise Rich sollte sich dafür bei Clinton für die Amnestie einsetzen. Dies berichtete die Tageszeitung «New York Times» am Dienstag. Rich, der seine eigene Krebs-Stiftung gegründet hat und der Israelischen Krebsforschung 15 Millionen Dollar zukommen liess, hat der Stiftung seiner Ex-Frau zu Ehren ihrer gemeinsamen Tochter bisher nie gespendet.

Grösste Einzelsumme

Die Aussicht auf eine Spende von einer Million Dollar - der grössten Summe, die die Stiftung je bekommen hätte - könnte Denise Rich gemäss dem Bericht der «New York Times» dazu bewogen haben, sich für die Begnadigung einzusetzen.
Martin Pollner, ein Anwalt von Denise Rich, wollte die versprochene Spende nicht mit dem Pardon in Verbindung bringen. «Frau Rich findet, dass es durchaus richtig ist, dass ihr Mann sich für die G+P Stiftung einsetzt, eine Stiftung, die im Andenken an Tochter Gabrielle gegründet wurde und sich gegen den Krebs einsetzt, der dieser das Leben geraubt hat,» sagte Pollner der «New York Times».

Kein Kommentar

Denise Rich, die nach 100 Tagen des Schweigens vor kurzem bei CNN in der Sendung «Larry King Live» auftrat und sich für ein Modemagazin ablichten liess, wollte keinen weiteren Kommentar abgeben. Gerüchte, wonach sie mit Ex-Präsident Clinton mehr als nur befreundet gewesen sei, dementierte sie.

Ob die versprochene Spende jemals auf dem Konto der Stiftung eintreffen wird, bleibt nach Angaben ungenannter Anwälte offen. Marc Rich sei verärgert über die Weigerung seiner Ex-Frau, mit den Anwälten seiner Verteidigung im Zusammenhang mit der Untersuchung der Begnadigung zusammenzuarbeiten.

Kein Ende in Sicht

Staatsanwälte untersuchen derzeit, ob bei der Amnestie durch Präsident Clinton Gesetze übertreten wurden. Das Ende der Untersuchung sei noch nicht abzusehen, sagte eine Asistentin der zuständigen Staatsanwältin Mary Jo White der Nachrichtenagentur sda. Rich war der mehrfachen Steuerhinterziehung und illegaler Ölgeschäfte mit iran angeklagt gewesen.

Marc Rich profitiert gemäss Angaben seiner Mitarbeiter nicht viel von der Begnadigung und scheue sich, die Schweiz zu verlassen. Er befürchte, dass eine unter Verschluss gehaltene Vorladung gegen ihn vorliegen könnte, die ihn an die USA ausliefere. Freunde sagten Rich hätte bisher drei Einladungen ins Ausland abgelehnt, darunter auch Ferien in Sardinien, die er und seine zweite Frau, Gisela, geplant hätten.

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
St. Gallen 0°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten