Neue Goldpreis-Höchststände
publiziert: Sonntag, 26. Jun 2005 / 10:44 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Jun 2005 / 23:05 Uhr

Frankfurt - Gold feiert in diesen Tagen in der Finanzwelt ein glänzendes Comeback. Die EU-Krise treibt den Goldpreis auf neue Rekordstände.

Gold sei als Ersatzwährung ein sicherer Hafen.
Gold sei als Ersatzwährung ein sicherer Hafen.
SHOPPINGShopping
GoldGold
"Gold als Ersatzwährung ist ein sicherer Hafen", sagt Währungsstratege Mario Mattera vom Bankhaus Metzler. "Der Goldpreis ist ein Krisenbarometer."

Seit dem Nein Frankreichs und der Niederlande zur EU-Verfassung ist der Preis für die Feinunze Gold seit Anfang Juni von 415 auf 441 US-Dollar gestiegen - das ist ein Drei-Monats-Hoch. Gleichzeitig sprang der Preis in Euro gerechnet um fast zehn Prozent auf 365 Euro, den höchsten Kurs seit Anfang der 90er Jahre.

Lange Zeit war das gelbe Edelmetall an den Märkten kein Thema mehr. In den 90er Jahren lagen Aktien im Trend; Gold galt als renditeschwach und altbacken, der Goldpreis sackte 1999 auf 250 Euro ab.

Sicherheit im Gold

Nun suchen die Anleger wieder die Sicherheit im Gold, das keine Kaufkraft verliert und seinen Wert bewahrt. Als Grund gelten die Probleme der globalen Finanzmärkte und die Haushaltsverschuldung der USA.

"Jetzt ist die Angst in der Euro-Zone hinzugekommen, dass der ein oder andere Staat erhebliche Finanzprobleme bekommt", sagt Experte Mattera. Die Märkte seien nicht mehr der Meinung, dass der Euro dem US-Dollar den Rang ablaufen könne.

Alte Regel ausser Kraft

Diese Euro-Angst-hat die alte Faustregel ausser Kraft gesetzt, nach der Gold vom schwindsüchtigen Dollar profitiert. Bislang hiess es: "Ist der Dollar schwach, glänzt das Gold." Seit Ende 2004 hat sich der Dollar aber erholt, der Euro-Kurs fiel von 1.36 auf 1.20 Dollar - und trotzdem steigen die Goldpreise weiter.

Da gleichzeitig die Zinsen auf dem historisch niedrigen Niveau von 2,0 Prozent in der Euro-Zone bleiben und sogar weitere Zinssenkungen im Gespräch sind, suchen viele Bankkunden nach Alternativen.

(rr/sda)

Gold

Diverse Produkte rund ums edle Metall
Kleid - Hemden
RETRO HEMD - GOLD LIMITED EDITION - Kleid - Hemden
Stylisches Goldhemd von Chenaski mit engem, körperbetontem Schnitt! Ma ...
49.-
Uhren - Lambretta - Cesare
CESARE GOLD CREME - LAMBRETTA UHR - Uhren - Lambretta - Cesare
Diese klassische Männer Uhr ist ein Tribut an den Forscher Dr. Cesare ...
139.-
Schmuck - Cufflinks
AMERIKANER (ECHT VERGOLDET) - Schmuck - Cufflinks
Manschettenknöpfe
70.-
Nach weiteren Produkten zu "Gold" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in ...
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs Grossbritanniens in der EU holen einer neue Umfrage zufolge auf. In einer am Montag vorab verbreiteten Erhebung für den «Daily Telegraph» behaupten die Befürworter eines Verbleibs in der EU mit 51 gegen 46 Prozent zwar eine Mehrheit. mehr lesen 
Deutschland - Die Linke  Magdeburg - Ein unbekannter Mann hat die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht auf dem Parteitag in Magdeburg mit einer Schokoladentorte beworfen. Zu der Aktion bekannte sich ... mehr lesen
Riexingers Rede wie auch der Parteitag wurden nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt.
G7-Gipfel in Japan  Ise-Shima - Die G7-Staaten haben die Flüchtlingskrise als «globale Herausforderung» anerkannt und weltweites Wirtschaftswachstum als «dringende ... mehr lesen  1
Keine Zusagen in Flüchtlingskrise  Ise-Shima - Kompromiss in Wirtschaftsfragen, Enttäuschung in der Flüchtlingskrise und Streit mit China. Der erste Tag des G7-Gipfels in Japan brachte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Bern 3°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 7°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 11°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten