Investition von 38 Mio.
Neue Lösch- und Rettungszüge für die SBB
publiziert: Freitag, 29. Jan 2016 / 11:38 Uhr
Die neuen Züge werden in Genf, Melide und Brig stationiert.
Die neuen Züge werden in Genf, Melide und Brig stationiert.

Bern - Die SBB bestellt für 38 Millionen Franken drei neue Lösch- und Rettungszüge. Sie werden in Genf, Melide und Brig stationiert. Die Züge werden bis Ende 2018 ausgeliefert.

1 Meldung im Zusammenhang
Gebaut werden die drei neuen Lösch- und Rettungszüge vom Konsortium Windhoff/Dräger in Deutschland, wie die SBB am Freitag mitteilten. Dieses Konsortium hat bereits die Lösch- und Rettungszüge für den Gotthard-Basistunnel geliefert.

Die Züge werden auf der neuen CEVA-Strecke (Genf Cornavin - Eaux-Vives - Annemasse) und der Genferseeregion, im Süd-Tessin inklusive Ceneri-Basistunnel sowie im Lötschberg-Basistunnel, im Simplon und im Wallis eingesetzt. An den drei Standorten der Züge wird jeweils auch eine Interventionsmannschaft stationiert. Sie soll gewährleisten, dass der Lösch- und Rettungszug innerhalb weniger Minuten einsatzbereit ist.

Jeder Lösch- und Rettungszug besteht aus mindestens einem Rettungsfahrzeug, einem Tanklöschwagen und einem Gerätefahrzeug. Er erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Kilometern pro Stunde (km/h) und kann steckengebliebene Züge mit einem Gewicht von über 1600 Tonnen abschleppen.

Der Führerstand und das Rettungsfahrzeug sind laut SBB mit einer autonomen Atemluftversorgung ausgestattet. Im Notfall könnten bis zu 60 Menschen pro Rettungsfahrzeug evakuiert werden. Der Tanklöschwagen fasst 50 Kubikmeter Wasser. Auch eine Schaumanlage ist bei Bedarf verfügbar. Insgesamt wird die SBB über 17 Lösch- und Rettungszüge verfügen.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Erstfeld UR - Der Gotthard-Basistunnel soll nicht nur der längste Tunnel der Welt sein, sondern auch einer der sichersten. Die SBB will ... mehr lesen
Die Zugbegleiter werden für die Fahrt durch den Tunnel speziell geschult.
Nur ein Viertel der Befragten hätten nicht so viel Geld für das Gotthard-Tunnel ausgegeben.
Nur ein Viertel der Befragten hätten nicht so viel Geld für das ...
Gotthard 2016  Bern - Zwei Tage vor der Eröffnung erhält der Gotthard-Basistunnel viel Support aus der Bevölkerung: Acht von zehn Schweizerinnen und Schweizer erachten dessen Kosten als gerechtfertigt. Dies zeigt eine repräsentative Studie. 
Glück im Unglück  in Röschenz BL ereignete sich vergangenen Freitagabend ein spektakulärer ...
Der Autolenker konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten