Neue Symbole für gefährliche Chemikalien
publiziert: Mittwoch, 10. Nov 2010 / 11:26 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Nov 2010 / 18:04 Uhr

Bern - Chemikalien werden künftig mit neuen Gefahrensymbolen gekennzeichnet. Der Bundesrat hat am Mittwoch eine Revision der Chemikalienverordnung gutgeheissen, welche die Einführung eines international harmonisierten Systems vorsieht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Heute weisen orange Quadrate auf die Gefahr hin, neu werden es rot umrandete Rhomben sein, wie das Departement des Innern (EDI) mitteilte. Die heutigen Gefahrensymbole werden schrittweise ersetzt, ab 2015 ist die Verwendung der neuen obligatorisch.

Das System für die Einstufung und Verpackung von Chemikalien wurde von den Vereinten Nationen entwickelt. Die Schweiz hat für die Anpassung den gleichen Zeitplan festgelegt wie die EU.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die neuen Gefahrensymbole ... mehr lesen
Damit passt sich die Schweiz dem internationalen Kennzeichnungssystem mit schwarzen Zeichen auf weissem Grund an.
Die orange Quadrate verschwinden bereits wieder.
Bern - Die Warnhinweise für ... mehr lesen
Bern - Besserer Schutz für Mensch und Umwelt, Angleichung an die EU, Erleichterungen für die Wirtschaft: Das bringt ein neues ... mehr lesen
Die Sicherheit für gefährliche Stoffe wird erhöht, Normen an die EU angeglichen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 19°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten