Leichtathletik
Neuenschwander läuft Top-Zeit am Tokio-Marathon
publiziert: Sonntag, 28. Feb 2016 / 11:21 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 28. Feb 2016 / 13:09 Uhr
Nach dem Sieg im vergangenen April in Wien und dem Schweizer Rekord im September in Berlin ist dieser Erfolg in Tokio für Maja Neuenschwander ein weiteres Glanzlicht. (Archivbild)
Nach dem Sieg im vergangenen April in Wien und dem Schweizer Rekord im September in Berlin ist dieser Erfolg in Tokio für Maja Neuenschwander ein weiteres Glanzlicht. (Archivbild)

Maja Neuenschwander läuft am Tokio-Marathon in 2:27:36 Stunden die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Sie wird Achte und verpasst ihren Schweizer Rekord vom September in Berlin nur um 47 Sekunden.

Der 36-jährigen Bernerin Neuenschwander gelang im 19. Marathon ihrer Karriere - dem ersten im Marathonland Japan - eine starke Leistung. Auf dem Weg zu ihrer Top-Zeit stellte sie in der japanischen Hauptstadt noch eine nationale Bestleistung über 25 km auf. Diese Marke passierte sie in 1:26:51 Stunden.

Zudem erhielt die bereits für die Olympischen Spiele in Rio qualifizierte Neuenschwander die Gewissheit, dass sich ihr vierwöchiges Trainingslager Anfang Jahr in Kenia und nun die lange Reise nach Ostasien bezahlt gemacht hat. Nach dem Sieg im vergangenen April in Wien und dem Schweizer Rekord im September in Berlin ist dieser Erfolg in Tokio für Neuenschwander ein weiteres Glanzlicht. In Rio wird sie zum zweiten Mal in ihrer Karriere nach 2012 in London einen Olympia-Marathon laufen.

«Ich bin sehr zufrieden. Nachdem ich in Berlin praktisch im Schlafwagen mitlaufen konnte, habe ich hier bewiesen, dass ich auch alleine eine solche Zeit laufen kann. Hier musste ich deutlich mehr für das Rennen machen und auch immer wieder für Tempo sorgen», sagte Neuenschwander. «Diese Zeit wäre vor einigen Monaten noch ein Schweizer Rekord gewesen und ich habe die Olympia-Limite (2:33:00 Stunden) wieder deutlich unterboten. Das gibt mir Zuversicht», fügte sie in hinzu. In Tokio sei der Parcours gegen Ende wellig, das koste Kraft. «Ich kann mir vorstellen, dass ich auf einer anderen Strecke auch diesmal hätte Schweizer Rekord laufen können. Schade ist einzig, dass ich meinen guten Finish nicht in einen besseren Rang ummünzen konnte», meinte sie.

Es siegten die Kenianerin Helah Kiprop (2:21:27) und der Äthiopier Feyisa Lilesa (2:06:56).

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Sechster in Eugene  Kariem Hussein belegt beim Diamond-League-Meeting in Eugene im Bundesstaat Oregon Rang 6. Der Europameister über 400 m Hürden durchmisst die Bahnrunde in mässigen 49,47 Sekunden. mehr lesen  
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 ... mehr lesen
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
SPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten