Neuer Anti-Doping-Code vor der Annahme
publiziert: Donnerstag, 15. Nov 2007 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 15. Nov 2007 / 01:11 Uhr

Am Donnerstag beginnt in Madrid die dritte Welt-Anti-Doping-Konferenz. Als wichtigste Traktanden stehen bis Samstag die Annahme des neuen Anti-Doping-Codes sowie die Wahl eines neuen Präsidenten der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) im Programm.

Richard Pound ist zufrieden mit dem neuen Anti-Doping-Code.
Richard Pound ist zufrieden mit dem neuen Anti-Doping-Code.
1 Meldung im Zusammenhang
«Die Konferenz wird mit der Annahme des neuen Codes ein wichtiger Meilenstein werden», erklärte Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Sperren bis zu vier Jahren, flexible Sanktionen im Einzelfall und eine erweiterte Kronzeugenregelung sind die wesentlichen Innovationen des neuen Codes, der von rund 1500 Delegierten beraten und verabschiedet werden soll.

Sünder zielgerechter bestrafen

«Ich bin glücklich mit dem neuen WADA-Code. Er ist besser als der von 2003», sagte Richard Pound, der abtretende Präsident der WADA.

Die Flexibilisierung der Sanktionen und die individuelle Beurteilung der Fälle ermöglichen es, Dopingsünder in Zukunft zielgerichteter zu bestrafen.

Dazu gehört sowohl die Verhängung einer Vier-Jahres-Sperre bei schweren Erstvergehen als auch die Reduzierung des Strafmasses bei besonderen Umständen auf bis sechs Monate.

Kritik an «Ein-Stunden-Regel»

Anlass zu Diskussionen gibt die sogenannte «Ein-Stunden-Regel». Dabei sollen Athleten bestimmen dürfen, zu welcher Stunde am Tag sie von Doping-Kontrolleuren getestet werden.

Kritiker befürchten, dass dem Missbrauch damit Tür und Tor geöffnet werden, weil es verbotene Substanzen gibt, die innerhalb weniger Stunden im Körper nicht mehr nachweichsbar sind.

Pound verteidigt die Kompromiss-Lösung: «Sie ist besser als die Vorherige.»

Kronzeugenregelung ausgeweitet

Um Athleten zu ermutigen, Aussagen über Doping-Vergehen Dritter, die Hintermänner, Händler und Handlanger zu machen, wurde die Kronzeugenregelung ausgeweitet.

Wer zur Aufklärung beiträgt, kann die eigene Sperre um bis zu 75 Prozent reduzieren, wer vor einem positiven Test die Einnahme verbotener Mittel gesteht, um die Hälfte.

«Es müssen aber Geständnisse sein, die nicht aus Egoismus oder zur Entschuldigung gemacht werden», forderte Pound.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die 3. Antidoping-Weltkonferenz ist ... mehr lesen
Spätens sieben Tage nach Öffnung der A-Probe, muss nach Beantragung die B-Probe folgen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten