Neuer Haftbefehl gegen flüchtigen Ex-Premier von Thailand
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 12:36 Uhr
Der Ex-Premierminister Thailands muss sich vor dem thailändischen Gericht verantworten.
Der Ex-Premierminister Thailands muss sich vor dem thailändischen Gericht verantworten.

Bangkok - Gegen den flüchtigen Ex-Regierungschef von Thailand ist ein neuer Haftbefehl ausgestellt worden. Thaksin Shinawatra soll sich wegen eines dubiosen Kredits einer Staatsbank verantworten. Weil er zur Überreichung der Anklageschrift nicht erschien war, stellte das höchste Gericht am Donnerstag einen Haftbefehl aus.

Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
4 Meldungen im Zusammenhang
Thaksin ist 2008 vor einer Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs ins Exil geflüchtet. Er lebt die meiste Zeit in Dubai. Seine Schwester Yingluck versucht seit ihrem Wahlsieg 2011 vergeblich, den Weg für einer Amnestie und die Rückkehr ihres Bruders zu ebnen. In dem neuen Verfahren sind weitere 26 Personen angeklagt. Der Prozess beginnt am 25. Januar.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Die thailändische Regierungschefin Yingluck Shinawatra hat am Sonntag im Zuge einer Regierungsumbildung als erste ... mehr lesen
Yingluck Shinawatra.
Demonstranten blockieren Parlament in Bangkok.
Bangkok - In Thailand haben rund ... mehr lesen
Bangkok - Zehntausende Anhänger des früheren thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra haben am Samstag in ... mehr lesen
Thailands Ex-Präsident Thaksin Shinawatra. (Archivbild)
Sonnenuntergang in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand.
Bangkok - Bei der Parlamentswahl in Thailand hat das Lager des ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin ... mehr lesen 1
Und...
wieder ein Haftbefehl, den Taksin bestimmt mit viel Geld "verschwinden" lassen wird. Dass Katz und Maus Spiel geht somit in eine neue Runde. Eine Runde allerdings, die das Ansehen Thailands, oder zumindest der Thai-Justiz, weiter sinken lassen wird.
Schade um dieses schöne Land!
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Die Weltgesundheitsorganisation WHO bescheinigte Neu Delhi in diesem Jahr die durchschnittlich höchste Feinstaubbelastung von 1600 untersuchten Städten weltweit. (Symbolbild)
Die Weltgesundheitsorganisation WHO bescheinigte ...
Indien  Neu Delhi - In Indien hat ein Gericht die Regierung wegen der «jeden Tag schlimmer werdenden» Luftverschmutzung in der Hauptstadt Neu Delhi kritisiert. Es sei die «gesetzliche Pflicht» der Behörden, den Bürgern saubere Atemluft zu garantieren, urteilte das Nationale Gericht für Umweltfragen. 
Tierschutzstrafpraxis 2013  Im Rahmen einer Medienkonferenz von heute (27.11.14) hat die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) ihre ...  
Die Studie beleuchtet auch auf an Fischen begangene Tierschutzverstösse.
Zeuge von Tierquälerei: Was jeder Einzelne tun kann Nachdem in den letzten Wochen wieder einige schockierende Fälle von Tierquälerei an die ...
Man sollte nicht wegschauen, sondern helfen.
Fussball  Die UEFA hat nach Vorfällen im Champions-League-Spiel Basel - Real Madrid (0:1) ein Verfahren gegen den FC Basel eröffnet.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1524
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten