Neuer Internet-Wurm verbreitet sich über ICQ
publiziert: Donnerstag, 26. Feb 2004 / 08:26 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Feb 2004 / 09:01 Uhr

Nur wenige Tage nach dem Bekanntwerden einer neuen Sicherheitslücke im Internet Explorer von Microsoft ist ein neuer Wurm namens Win32.Bizex aufgetaucht, der sich durch eine Hintertür Zugang zu Windows-PCs verschafft.

Vorsicht bei unbekannten Teilnehmern ist angebracht.
Vorsicht bei unbekannten Teilnehmern ist angebracht.
Weiterführende Links zur Meldung:

www.opera.com
Deutsche Version des schnellen Browsers
www.opera.com/download/index.dml?step=3&opsys=Windows&lng=de&platform=Windows

www.firefox-browser.de
Alternativ Browser Firefox basiert auf der Mozilla Maschine
www.firefox-browser.de

"Am 13. Februar wurde publiziert, dass es das Loch gibt, und heute gibt es einen Wurm - das geht inzwischen abenteuerlich schnell", sagte der Karlsruher Virenexperte Christoph Fischer am Dienstag der dpa.

Auf den Rechnern der Opfer erscheint nach Angaben des russischen Sicherheitsunternehmens Kaspersky Labs eine Meldung in einem speziellen Chat-Fenster (ICQ) mit dem Hinweis, eine bestimmte Internetseite zu besuchen. Auf dieser Hacker-Site versteckt sich der Wurm hinter einem Zeichentrickfilm der populären Serie "Joe Cartoon". Während der Nutzer den Film anschaut, durchdringt ein Java-Virus das System und versendet weitere Nachrichten mit Hinweisen auf die erwähnte Website. Absender ist das Opfer.

Nach Angaben von Kaspersky versucht der Wurm auf dem System Informationen auszuspähen. Experten haben geraten, die entsprechende Nachricht mit Link auf die WebSite "Jukeworld" zu löschen und auf keinen Fall die Site zu besuchen. Inzwischen ist die Website allerdings geschlossen worden. Zudem sollten User mit alternativen Browsern wie Opera oder Mozilla ins Internet gehen, denn für die Lücken im Internet Explorer gibt es bislang noch keine Patches, sprich Programme, mit denen der Fehler behoben werden kann.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 1°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Bern 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Genf 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten