Saisonauftakt in Melbourne
Neuer Modus fürs Formel-1-Qualifying
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 13:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 14:48 Uhr
Der Modus soll bereits beim Saisonauftakt in Melbourne zum Tragen kommen.
Der Modus soll bereits beim Saisonauftakt in Melbourne zum Tragen kommen.

Ein neuer Modus soll bei den Qualifyings in der Formel-1-WM für mehr Spannung und vor allem für mehr Fahrbetrieb sorgen. Er soll bereits beim Saisonauftakt in Melbourne zum Tragen kommen.

Stimmt nach der F1-Kommission, in der unter anderen Repräsentanten aller Formel-1-Equipen vertreten sind, auch der Weltrat zu, wird schon die Startaufstellung für den Grand Prix von Australien vom 20. März nach dem neuen Format ermittelt. Die oberste Motorsportbehörde der FIA wird am übernächsten Freitag darüber befinden.

Die neue Variante stellt grundsätzlich eine ausgebaute Version des aktuellen Systems dar. Die ausgeschiedenen Fahrer nach der ersten und zweiten Tranche werden demnach nicht erst am Ende der zur Verfügung stehenden 18 beziehungsweise 15 Minuten ermittelt sein. Vorgesehen ist, dass nach jeweils 90 Sekunden der am schlechtesten klassierte Teilnehmer nicht mehr mittun kann. Pro Durchgang werden sieben Fahrer eliminiert, so dass im Finale deren acht statt wie bisher zehn zugelassen sind.

Zusätzlicher Spannung durch erhöhte Einsatzzeiten

Im ersten, 16 Minuten dauernden Abschnitt des Qualifyings soll die entscheidende Phase nach sieben, im zweiten von insgesamt 15 Minuten Dauer nach sechs und im dritten Teil, für den insgesamt 14 Minuten vorgesehen sind, nach fünf Minuten beginnen. Ganz am Ende blieben so für die abschliessenden 90 Sekunden zwei Fahrer übrig, die sich um die Pole-Position duellieren. Das neue Prozedere würde neben zusätzlicher Spannung erhöhte Einsatzzeiten garantieren. Selbst die besten Fahrer werden es sich nicht mehr erlauben können, ihre Ausfahrten auf das Minimum zu beschränken.

Am Freitag in einer Woche hat der Weltrat ausserdem über die Neuerung «Halo» zu entscheiden, die auf die Saison 2017 eingeführt werden soll. Der Kopfschutz «Halo» (auf deutsch «Heiligenschein») soll den Fahrern zusätzliche Sicherheit gewährleisten. Primär soll er Schutz vor umherfliegenden Wrackteilen bieten.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Ricciardo sechs Zehntel vor Hamilton Nicht einer der Fahrer von Mercedes, sondern Daniel Ricciardo fährt zum Auftakt des ...
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an den Folgen seines schweren Unfalls im Oktober 2014 verstorbenen ... mehr lesen  
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
Verstappen schreibt Formel-1-Geschichte.
Grand Prix von Spanien  Max Verstappen schreibt in Katalonien Formel-1-Geschichte und gewinnt als jüngster Fahrer einen Grand Prix, derweil Mercedes wegen einer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 16°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 20°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 21°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten