Neuer UEFA-Cup-Gewinner garantiert
publiziert: Donnerstag, 30. Apr 2009 / 07:11 Uhr

Im UEFA-Cup lauten die Halbfinal-Paarungen Werder Bremen - Hamburger SV und Dynamo Kiew - Schachtjor Donezk. Heute Donnerstag finden die Hinspiele statt.

Es ist noch gar nicht so lange her, seit Bremen und der HSV letztmals aufeinandergetroffen sind.
Es ist noch gar nicht so lange her, seit Bremen und der HSV letztmals aufeinandergetroffen sind.
Aufgrund dieser Konstellation steht jetzt schon fest, dass sich im Final vom 20. Mai in Istanbul ein deutscher und ein ukrainischer Klub gegenüberstehen. Ebenfalls bereits klar ist, dass es einen neuen UEFA-Cup-Gewinner geben wird, denn kein Team aus dem verbliebenen Quartett hat bisher in diesem Wettbewerb die Trophäe geholt.

Es ist noch gar nicht so lange her, seit Bremen und der HSV letztmals aufeinandergetroffen sind. Vor acht Tagen kam es in den Halbfinals des deutschen Cups zum legendären «Nord-Derby». Die Bremer setzten sich auswärts im Penaltyschiessen durch -- dank drei Paraden ihres Torhüters Tim Wiese. Beim bislang einzigen Vergleich in der laufenden Meisterschaft hatten die Hamburger die Oberhand behalten und siegten 2:1.

Der HSV darf sich noch Hoffnungen machen auf die Meisterschale. Er liegt mit nur drei Punkten Rückstand auf Leader Wolfsburg auf Rang 5. Werder hingegen verabschiedete sich früh aus dem Meisterrennen. Die Grün-Weissen befinden sich mit Platz 10 im Niemandsland der Tabelle.

Grund zum Anstossen

Werder-Trainer Thomas Schaaf hat nach der heutigen UEFA-Cup-Partie so oder so Grund zum Anstossen, feiert er doch seinen 48. Geburtstag. Trotzdem gilt im Lager der Bremer nicht Friede, Freude, Eierkuchen. Sie müssen zittern um einen Europacup-Startplatz in der nächsten Saison, und Leistungsträger Diego steht vor dem Absprung zu Juventus Turin. Juve soll für den brasilianischen Mittelfeldregisseur 20 Millionen Euro bieten.

Auch Hamburg plagen Personalprobleme, allerdings wegen Verletzungen. Der ehemalige Super-League-Profi Mladen Petric fällt wegen einer Risswunde am Fuss aus, der deutsche Internationale Marcell Jansen mit einer Rippenprellung. Im Angriff hofft der HSV auf die Tore von Ivica Olic, der in dieser UEFA-Cup-Saison bereits sieben Mal getroffen hat.

Dynamo vor Meistertitel

Ähnlich offen präsentiert sich die Situation in der ukrainischen Affiche. Der Hauptstadt-Klub Dynamo Kiew ist leicht zu favorisieren. Die Equipe von Juri Sjomin verfügt über mehr internationale Erfahrung, und auf nationaler Ebene dürfte ihr der Meistertitel kaum mehr zu nehmen sein. Fünf Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf die von Schachtjor Donezk angeführte Konkurrenz zwölf Punkte und mehr.

Die Ukrainer im Allgemeinen sind die Aufsteiger in dieser UEFA-Cup-Saison. Nebst den beiden Halbfinal-Teilnehmern sorgte auch Metalist Charkow für Furore. Schachtjor Donezk hatte im Herbst in der Champions-League-Gruppenphase zweimal über den FC Basel triumphiert (2:1 und 5:0).

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Basel 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen 9°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten