MeteoSchweiz-Wetterdaten vom Weissfluhgipfel
Neuer Wetterradar auf dem Davoser Weissfluhgipfel
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 12:58 Uhr
Anhand von Radardaten lässt sich laut MeteoSchweiz die kurzfristige Entwicklung vom Wetter vorhersagen.
Anhand von Radardaten lässt sich laut MeteoSchweiz die kurzfristige Entwicklung vom Wetter vorhersagen.

Bern/Davos - Der Weissfluhgipfel ob Davos ist der neue Standort für den fünften Wetterradar von MeteoSchweiz. Die Bauarbeiten für die Bündner Station auf rund 2800 Metern über Meer beginnen nächsten Sommer, wie das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie am Dienstag mitteilte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zusammen mit dem Radar auf der Walliser Pointe de la Plaine Morte sollen die Daten vom Weissfluhgipfel eine bessere Erfassung der Niederschläge in den inneralpinen Regionen ermöglichen und eine hohe Sicht über die Alpen garantieren. Die Bauarbeiten für die Walliser Station oberhalb von Crans-Montana sind seit Ende August im Gang.

Anhand von Radardaten lässt sich laut MeteoSchweiz die kurzfristige Entwicklung von Niederschlägen, Gewittern und Hagel vorhersagen. Auch die Flugsicherung sei auf die Wetterradar-Informationen angewiesen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der alte Wetterradar auf dem Zürcher Albis hat das Ende seiner Lebenszeit erreicht. Seit Anfang April sind Mitarbeiter von MeteoSchweiz damit beschäftigt, ... mehr lesen
Auf dem Albis steht eine Radarstation, welche die Niederschlagsintensität der Zentral- und Nordschweiz erfasst.
Windgeschwindigkeiten von über 130 Kilometer pro Stunde. (Symbolbild)
Windgeschwindigkeiten von über 130 ...
Über 130 km/h  Bern - Bise, Nordföhn und ein Sturm in den Bergen haben am Donnerstag in Teilen der Schweiz für starke Winde gesorgt. Dabei wurden Windgeschwindigkeiten von über 130 Kilometer pro Stunde gemessen. 
Der Start war zwei Mal wegen Windes sowie Reparaturen an der Rakete verschoben worden.
NASA schickt Satelliten zur Klimamessung ins All Washington - Die NASA hat einen Satelliten zur Messung des Klimawandels ins All geschickt. Das Observatorium «SMAP» hob am ...
Allein in der Sommersaison habe der Rückgang über 13,7 Prozent betragen.
Tourismus  Bern - Der verregnete Sommer 2014 hat ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Khaled Idris Bahray "Der Todesfall Khaled Idris Bahray war ein Gewaltverbrechen, dem ein ... heute 09:57
  • jorian aus Dulliken 1569
    Seltsam..... ..... auch was in Paris 2015 abgegangen ist! 2001 wurde die drei ... heute 07:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Seltsame Weltsicht! Seit einiger Zeit wissen wir, dass sich der so seriöse und immer human ... gestern 23:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... gestern 15:00
  • HeinrichFrei aus Zürich 364
    Seltsame Übungen bei den Terroranschlägen in Boston (2013) und London (2005) Der mutmasslichen Boston Attentäter Dzhokhar Tsarnaev riskiert die ... gestern 14:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Ausnahmsweise mal Recht, oder eher doch nicht? Es steht nirgendwo geschrieben, dass diese Kosovaren eine ... Mi, 04.03.15 12:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    So, so! Der zombie würde wohl sofort aus der Schweiz flüchten, wenn ihm jemand ... Mi, 04.03.15 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    Ein... weiterer grandioser Erfolg hiesiger Schlepper-Subventionierer namens ... Mi, 04.03.15 11:40
Das Auto geriet aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.
Unglücksfälle Selbstunfall endet im Bachbett Heute Morgen geriet in Daiwil ein Fahrzeug selbst verschuldet ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C 2°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -4°C 5°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -3°C 4°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern -1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf -1°C 10°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 7°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten