Neues Amt für Coe?
publiziert: Montag, 10. Sep 2012 / 22:05 Uhr
Sebastian Coe.
Sebastian Coe.

Sebastian Coe will neuer Vorsitzender des Britischen Olympischen Komitees (BOA) werden. Das sagte der OK-Chef der Olympischen Spiele in London 2012 am Montag nach einer Parade in der Stadt, die anlässlich des Abschlusses des Olympias-Sommers stattfand.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der bisherige Vorsitzende des BOA, Colin Moynihan, hatte bereits einen Tag nach Ende der Olympischen Spiele seinen Rücktritt angekündigt. Bislang hat noch niemand ausser Coe Interesse an der Funktion bekundet. Der 55-jährige Lord Coe gilt auch als aussichtsreicher Kandidat für den Präsidenten-Posten im Internationalen Leichtathletik-Verband (IAAF). Der zweifache Olympiasieger über 1500 m könnte auf Lamine Diack (Sen) folgen, der spätestens 2015 seinen Sessel räumt.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele In höchsten Tönen lobte IOC-Präsident Jacques Rogge die Sommerspiele in London. Am meisten bewegt haben ihn die Tränen des ... mehr lesen
Jacques Rogge: «London hat die olympische Bewegung erfrischt.»
Sebastian Coe visiiert das IAAF-Präsidium an.
Sebastian Coe, OK-Präsident der Olympischen Spiele von London und früherer ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele IOC-Präsident Jacques Rogge und der Chef-Organisator der London-Spiele, Sebastian Coe, haben am Montag die 124. Session ... mehr lesen
Der Chef-Organisator der London-Spiele, Sebastian Coe. (Archivbild)
Nicole Büchler. (Archivbild)
Nicole Büchler. (Archivbild)
Stabhochsprung  Fünf Tage nach ihrem Rekordsprung in Zweibrücken (4,65 m) springt Nicole Büchler beim Stabhochsprung-Meeting in Potsdam nochmals einen Zentimeter höher. 
Nicole Büchler mit neuer Hallenrekordmarke Stabhochspringerin Nicole Büchler hat im deutschen Zweibrücken einen Schweizer Rekord in der Halle ...
Nicole Büchler ist in Zweibrücken 4,65 Meter hoch gesprungen.
Zum Doping gezwungen?  Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will die jüngsten Vorwürfe gegen Chinas berüchtigten Leichtathletiktrainer Ma Junren prüfen. Ma soll sein Team ...  
In der chinesischen Leichathletik wurden Athleten angeblich zum Doping gezwungen.
Ma Junren verabreichte den Athletinnen Dopingsubstanzen. (Symbolbild)
Wegen Doping und Gewalt  Chinas berüchtigter Leichtathletik-Trainer Ma Junren ist erneut schwer belastet worden.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 348
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1736
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1736
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1736
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 11°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 0°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 8°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten