Neues Gesicht für das Lübecker Günter-Grass-Haus
Neugestaltetes Grass-Haus eröffnet
publiziert: Montag, 15. Okt 2012 / 16:04 Uhr
Günter Grass gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart.
Günter Grass gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart.

Lübeck - Doppelte Feier im deutschen Lübeck: Kurz vor dem 85. Geburtstag von Günter Grass an diesem Dienstag ist das neu gestaltete Günter-Grass-Hauses eröffnet worden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Rund 400 geladene Gäste aus Kultur und Politik feierten den Dichter am Sonntagabend, obwohl der sich eigentlich Huldigungen verbeten hatte. Sein umstrittenes Gedicht «Was gesagt werden muss» verteidigte Grass mit den Worten: «Ja, es war eine Torheit, das so auszusprechen. Aber es war eine notwendige Torheit.»

Zuvor hatte die Schriftstellerin Eva Menasse in ihrer Laudatio ihre Kritik am Gedicht, die sie bereits nach dessen Erscheinen geäussert hatte, erneuert. «Ich halte das Gedicht für eine Torheit», sagte sie.

Doch es sei die grosse Lebensleistung von Günter Grass, sich immer eingemischt zu haben. «Er hat nicht aufgehört daran zu glauben, dass Worte etwas ändern», sagte Menasse, die zu den ständigen Mitgliedern des von Grass ins Leben gerufenen Lübecker Literaturtreffens gehört.

Lange war es nicht sicher gewesen, ob Grass gesundheitlich in der Lage sein würde, an der Wiedereröffnung des Hauses teilzunehmen. Am Sonntagabend jedoch zeigte sich der fast 85-Jährige gut gelaunt, verlangte nach Rotwein statt Mineralwasser.

Später am Abend las er aus seinem kürzlich erschienenen Gedichtband «Eintagsfliegen», um zu beweisen, dass nicht alle Gedichte darin einen politischen Inhalt haben, wie er sagte.

Neu: Interaktiv

Das Lübecker Günter-Grass-Haus hat zu seinem zehnjährigen Bestehen ein neues Gesicht bekommen. Statt wie bisher nur über die Wechselwirkung zwischen Schreiben und Zeichnen, informiert das Haus jetzt über Leben und Werk des Literaturnobelpreisträgers insgesamt.

Das 2002 eröffnete Haus ist für rund 200'000 Euro umgestaltet worden. Dank modernster Technik haben Besucher die Möglichkeit, den Ausstellungsrundgang nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Literaturnobelpreisträger Günter Grass führt die neue «Cicero»-Liste der 500 wichtigsten deutschsprachigen Intellektuellen an. Auf Platz zwei und drei folgen die ... mehr lesen
In den Medien so präsent wie kein anderer Intellektueller in Deutschland ist gemäss «Cicero» Günter Grass. (Symbolbild)
Schriftsteller Günter Grass
Lübeck - In seinem neuen Gedichtband «Eintagsfliegen» liefert Günter Grass wieder Zündstoff für politische Kontroversen ... mehr lesen 1
München - Knapp zwei Monate nach seinem umstrittenen israelkritischen Gedicht geht Literaturnobelpreisträger Günter ... mehr lesen
Günter Grass verfasst Gedicht zu Griechenland-Politik.
Günter Grass ist die Einreise nach Israel verboten worden.
München - Der deutsche Schriftsteller Günter Grass und der israelische ... mehr lesen
troublemaker
Do you know what you are steering up? For me you are just another Warhead.
Ja genau !
"die grosse Lebensleistung von Günter Grass, sich immer eingemischt zu haben"
Hat sich allerdings nur dort eingemischt, wo keine Gefahr direkt an Leib und Leben besteht. Dazu gehört auch seine unbeholfene Kritik an Israel.
Kritik anderswo, z. B. an radikalen Islamisten, fehlt bei Grass nach wie vor gänzlich. Und das hat auch handfeste Gründe.
Der neue Globi.
News.ch erklärt die Schweiz  Obwohl Globi in den frühen Jahren rassistisch, sexistisch und gewalttätig war, liebten Generationen von Kindern den blauen Papagei-Mensch mit gelbem Schnabel. Vor 80 Jahren erschien der erste von 83 Globi-Bildbände. Globis Schöpfer - Robert Lips - starb im Februar vor 40 Jahren. 
40'000 Franken dotierten Preis  Aarau - Der Aargauer Schriftsteller Christian Haller wird mit dem diesjährigen «Kunstpreis ...  
Der 71-Jährige erhielt den Kunstpreis für seine Werke.
Gespannt auf Reaktion  Serienheldin Lena Dunham (28) kann nicht vorhersagen, worüber sich die Menschen, die ihr Buch lesen, ärgern werden.  
«Ich würde wohl sagen, dass ich immer ein grosser Fan von Ehrlichkeit bin und keine Spielchen mag.»
Lena Dunham ist Fan von Twitter 'Girls'-Star Lena Dunham (28) hat einige ihrer Freunde über Twitter kennengelernt.
Titel Forum Teaser
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Leute... die Redaktionen und Karrikaturisten bedrohen, müssten eigentlich längst ... Do, 15.01.15 11:33
  • jorian aus Dulliken 1546
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
  • jorian aus Dulliken 1546
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... Sa, 20.12.14 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
art-tv.ch «Scherenschnitte» im Landesmuseum Zürich Es ist kaum zu glauben, mit welcher ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten