Nico Hülkenberg offenbar Nachfolger von Sergio Perez
publiziert: Montag, 15. Okt 2012 / 13:10 Uhr / aktualisiert: Montag, 15. Okt 2012 / 14:02 Uhr
Der deutsche Rennfahrer wird wahrscheinlich 2013 für Sauber fahrer.
Der deutsche Rennfahrer wird wahrscheinlich 2013 für Sauber fahrer.

Das Sauber-Team ist auf der Suche nach einem Ersatz für den zu McLaren wechselnden Sergio Perez offenbar fündig geworden: Gemäss Medienberichten unterschrieb der Deutsche Nico Hülkenberg.

5 Meldungen im Zusammenhang
Nico Hülkenberg unterzeichnete gemäss Informationen der dpa nach dem Rennen in Südkorea einen Vertrag bei dem Hinwiler Rennstall. Zuvor hatte bereits das Fachmagazin «Auto, Motor und Sport» am Montag auf seiner Internetseite über den Transfer zur kommenden Saison berichtet. Eine offizielle Bestätigung für den Wechsel gab es auf Anfrage zunächst nicht.

Hülkenberg hatte in dieser Saison nach einem Jahr Pause als Stammfahrer mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und war auch als möglicher Neuzugang bei Top-Teams wie Ferrari oder McLaren gehandelt worden. Der 25 Jahre alte GP-2-Champion fährt in diesem Jahr erst seine zweite Saison in der Formel 1 und ist derzeit WM-Zwölfter. In Südkorea glänzte er am Sonntag in seinem 35. Formel-1-Rennen mit Platz sechs.

Dabei hat Hülkenberg nach einem makellosen Aufstieg bis in die höchste Motorsportklasse auch schon Rückschläge einstecken müssen. 2010 hatte er beim britischen Traditionsteam Williams sein Debüt in der Formel 1 gegeben. Ungeachtet seiner sensationellen Fahrt auf die Pole-Position in Brasilien hatte er nach der Saison keinen neuen Vertrag erhalten. Daraufhin war er 2011 als Ersatzfahrer zu Force India gewechselt und in dieser Saison zum Stammpiloten befördert worden.

Unklar ist noch, wer bei Force India Hülkenbergs Nachfolge antritt. Als Kandidaten gelten der Schweizer Sébastien Buemi, der Deutsche Adrian Sutil und der Spanier Jaime Alguersuari gehandelt. Auch die Position des zweiten Fahrers bei Sauber neben Hülkenberg ist noch offen. Neben dem aktuellen Stammfahrer Kamui Kobayashi hat wohl auch der Mexikaner Esteban Gutierrez Chancen.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sébastien Buemi bleibt auch für das Jahr 2013 Test- und Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Red Bull Racing. Der Romand halt diese Position bereits seit der vergangenen Saison ... mehr lesen
Nach Gespräch mit Force India entscheidet er sich für Red Bull.
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.
Wie erwartet wird Nico Hülkenberg in der kommenden Saison für Sauber ... mehr lesen
Der Formel-1-Rennstall Sauber verliert seinen Topfahrer Sergio Perez. Der 22-jährige Mexikaner wird ab kommender ... mehr lesen
Sergio Perez steht künftig im Dienst von McLaren-Mercedes.
Sergio Perez
Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo ... mehr lesen
Sergio Perez im einen Sauber-Auto wird hinter Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes im Grand Prix von Italien fantastischer ... mehr lesen
Sergio Perez musste sich bloss von Lewis Hamilton geschlagen geben.
Hamiltons Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Teamkollegen Nico Rosberg betrug am Ende 18,6 Sekunden.
Hamiltons Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Teamkollegen Nico ...
Formel 1  Lewis Hamilton feiert in Schanghai einen ungefährdeten Start-/Ziel-Sieg. Der 29-jährige Brite triumphiert beim wenig spektakulären Grand Prix von China vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg. 
Formel 1 Schanghai  Lewis Hamilton startet erwartungsgemäss vom besten Startplatz zum Grand Prix von China. Der Mercedes-Fahrer gewinnt das Qualifying in Schanghai deutlich vor Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel.  
Tagesschnellster  Fernando Alonso realisiert in den freien Trainings für den Grand Prix von China einmal die beste und einmal die zweitbeste Zeit. Tagesschnellster ist Lewis Hamilton im Mercedes.  
Hamilton mit Bestzeit  Ärgerlich enden die Testfahrten in Bahrain für Ferrari: Für Fernando Alonso (8. mit 3,776 Sek. Rückstand) ist schon schon am Vormittag nach zwölf Runden Feierabend, weil das Chassis ...
Fernando Alonso erwischte keinen Glückstag. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten