Mindestens ein Toter
Niederländischer Zug prallt in Hebebühne
publiziert: Dienstag, 23. Feb 2016 / 13:21 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Feb 2016 / 15:05 Uhr

Amsterdam - Ein Lokführer ist am Dienstagmorgen bei einem Zugunglück in den Niederlanden ums Leben gekommen. Der von ihm gesteuerte Regionalzug krachte an einem Bahnübergang nahe dem nordostniederländischen Dalfsen in eine fahrbare Hebebühne.

Sieben Passagiere wurden verletzt, zwei von ihnen kamen ins Spital, wie der Bürgermeister von Dalfsen, Han Noten, am Dienstag mitteilte. Fünf der Opfer wurden leicht verletzt. Das Zugunglück ereignete sich auf der Strecke zwischen Zwolle und Emmen.

Der Regionalzug des Bahnunternehmens Arriva, einer britischen Tochter der Deutschen Bahn, war am Morgen gegen 9.00 Uhr an einem Bahnübergang auf eine fahrbare Hebebühne geprallt. Der Zug entgleiste, mehrere Waggons stürzten auf die Gleise und in ein Maisfeld. Der vorderste Teil des Zuges wurde völlig zertrümmert.

Der Fahrer der Hebebühne wurde vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Er wollte nach Angaben des Bürgermeisters an dem mit Schranken gesicherten Bahnübergang die Gleise überqueren. "Es war vermutlich ein Einschätzungsfehler", sagte Noten. Als der Zug ankam, konnte er noch aus dem Fahrzeug springen.

"Heftiger Aufprall"

"Der Aufprall war heftig", sagte Noten. Der Pendlerzug sei bei "voller Geschwindigkeit" unterwegs gewesen, als er an einer "gesicherten Überquerung" auf den Hydraulikkran auffuhr.

Augenzeugen berichteten, dass der Fahrer der Hebebühne am Bahnübergang zunächst einen Zug abgewartet habe. "Doch dann kam aus der anderen Richtung noch ein Zug und hat ihn voll erwischt", sagte eine Mitarbeiterin eines Campingplatzes direkt an der Unglücksstelle dem niederländischen Radio.

Den Rettungsdiensten präsentierte sich an der Unglücksstelle ein Bild der Verwüstung. Dennoch sprach der Bürgermeister von "aussergewöhnlich glücklichen Umständen, dass der Zug fast leer war". Zur Zeit des Unglücks befanden sich in dem Zug nur etwa 15 Menschen.

Die nationale Sicherheitsbehörde leitete eine Untersuchung zum genauen Hergang des Unglücks ein. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde vorläufig eingestellt, die Sperrung könnte mehrere Tage dauern.

Nach Angaben des Zugbetreibers NS entstand durch den Unfall ein erheblicher Schaden. Es sei noch unklar, wann die Reparaturen beginnen könnten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Priv ...
Die Rega war im Dauereinsatz.
Die Rega war im Dauereinsatz.
Ereignisreicher Wochenstart  Im Kanton Basel-Landschaft kam es in den letzten rund 14 Stunden zu drei Einsätzen eines Helikopters der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega). 
Wildhaus: Tödlicher Kletterunfall Am Sonntagnachmittag ist eine 28-jährige Bergsteigerin an der Schattenwand im Alpstein tödlich verunglückt. Auf der ...
Als die Rega eintraf, konnte nur noch der Tod der Frau festgestellt werden.
Heftige Kollision mit dem Motorrad Hinterrhein GR - Ein Töfffahrer aus Australien ist am Sonntag auf der San ...
Strasse im Zentrum abgesackt  Florenz - Böse Überraschung für Autobesitzer in Florenz: Plötzlich liegt das eigene Auto in Asphalttrümmern zwei Meter tiefer, als es am ...  
Die Autofahrerin hatte mehr als 1,8 Promille im Blut. (Symbolbild)
Verkehrsunfall  Cheiry FR - Eine 47-jährige Automobilistin ist am Dienstag bei Cheiry FR von der Strasse abgekommen und 35 Meter weiter in einem Bach gelandet. ...  
Titel Forum Teaser
Die Rega war im Dauereinsatz.
Unglücksfälle Drei Rega-Einsätze innert 14 Stunden Im Kanton Basel-Landschaft kam es in den letzten rund ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische No ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten