Handball
Niederlage für die Kadetten
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 22:54 Uhr
Kadetten Schaffhausen
Kadetten Schaffhausen

Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen erleidet in der 2. NLA-Runde gegen Pfadi Winterthur eine 26:29-Auswärtsniederlage.

In der Partie sah es zunächst nach einem klaren Sieg der Schaffhauser aus, führten diese doch nach 16 Minuten mit 9:2. Die Gastgeber liessen sich davon nicht entmutigen. Sie kämpften sich zurück und glichen in der 47. Minute zum 21:21 aus. In der 52. Minute führten sie 25:22, worauf die Kadetten nur noch bis auf einen Treffer herankamen. Nach dem 28:24 (56.) war die Vorentscheidung gefallen.

Überraschungen gelangen auch Lakers Stäfa mit dem 25:21 beim BSV Bern Muri und GC Amicitia mit dem 30:30 in Thun gegen Wacker.

Cupsieger und Playoff-Finalist Wacker verspielte gegen GC Amicitia ein 19:14 (36.). Am Ende mussten die Berner Oberländer gar froh sein, zumindest einen Punkt gewonnen zu haben, denn das 30:30 von Roman Caspar fiel 13 Sekunden vor dem Ende.

Der BSV Bern Muri geriet gegen Lakers Stäfa zuerst 0:5 in Rückstand (11.), in der 24. Minute führte er 7:5. Die Berner agierten jedoch zu fehlerhaft; die Angriffseffizienz betrug ungenügende 41 Prozent. Die Gäste präsentierten sich ausgeglichener besetzt. Goran Cvetkovic (BSV) und Predrag Milicic (Lakers) erzielten je sieben Tore.

Resultate:
BSV Bern Muri - Lakers Stäfa 21:25 (8:8). Pfadi Winterthur - Kadetten Schaffhausen 29:26 (9:13). Wacker Thun - GC Amicitia Zürich 30:30 (15:11).

Rangliste: 1. Kriens-Luzern 4. 2. Pfadi Winterthur 4. 3. Wacker Thun 3. 4. St. Otmar St. Gallen 2. 5. Kadetten Schaffhausen 2. 6. Lakers Stäfa 2. 7. BSV Bern Muri 2. 8. GC Amicitia Zürich 1. 9. Fortitudo Gossau 0. 10. RTV Basel 0.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Spektakuläre Partien wurden gespielt.
Spektakuläre Partien wurden gespielt.
Handball  Die Schweizer Handballmeisterschaft begann mit einem Schützenfest in Schaffhausen und spektakulären Partien. Aufsteiger RTV Basel knöpfte Kriens-Luzern beim 27:27 einen Punkt ab. 
Experten rechnen ohne Einschränkung mit einer Fortsetzung der Dominanz der Kadetten Schaffhausen.
Herausforderer von Kadetten Schaffhausen gesucht Trotz einer sanften Renovation bleiben die Ziele der Kadetten Schaffhausen unverändert: nationale Trophäen und europäische ...
Verlust für Schaffhausen  Der Slowake Peter Kukucka muss seine Handball-Karriere aus gesundheitlichen Gründen ...
Für Schaffhausen ist das ein grosser Verlust.
Die Partie gegen Gastgeber Südkorea entschieden die Schweizer im Penaltyschiessen für sich.
Dem Druck im Penaltyschiessen standgehalten  Die SHV-Auswahl gewinnt an der Universiade in Gwangju Bronze - dank einem ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 25°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten