Tennis
Niederlage von Federer im Exhibition in New York
publiziert: Dienstag, 6. Mrz 2012 / 10:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Mrz 2012 / 11:09 Uhr
Gegen Andy Roddick ist die Bilanz von Roger Federer immer noch überragend.
Gegen Andy Roddick ist die Bilanz von Roger Federer immer noch überragend.

Roger Federer bezieht eine rare Niederlage gegen Andy Roddick. Er verliert den Showkampf im Madison Square Garden 5:7, 6:7 (7:9).

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Roger FedererRoger Federer
In den offiziellen Begegnungen weist Federer ein 21:2-Bilanz gegen Roddick auf. Vor rund 20'000 Zuschauern in der prestigeträchtigen New Yorker Arena konnte der Einheimische nun zumindest ein kleines Erfolgserlebnis gegen den Schweizer feiern.

Federer tut die Niederlage nicht weh. Der Baselbieter, der zuletzt die Turnier von Rotterdam und Dubai gewann, reist nun weiter nach Kalifornien, wo er in Indian Wells das Masters-1000-Turnier bestreiten wird.

Ebenfalls eine Exhibition trugen Maria Scharapowa und Caroline Wozniacki aus. Wozniacki verlor 3:6, 4:6. Ein Game vor Schluss hatte Wozniackis Freund Rory McIlroy, die Nummer 1 im Golf, seinen grossen Austritt. Er konnte zeigen, dass er auch mit dem Racket einiges kann.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer bestätigt in Dubai seine aktuelle Glanzform. Er feiert mit 7:5, 6:4 im Final über Andy Murray seinen 72. Turniersieg. ... mehr lesen
Roger Federer freut sich über den Titel. (Archivbild)
Roger Federer greift nach seinem fünften Turnier-Sieg in Dubai. (Archivbild)
Roger Federer gewinnt seinen Halbfinal beim ATP-Turnier in Dubai gegen den ... mehr lesen
Roger Federer qualifiziert sich problemlos für die Halbfinals von Dubai. Der Weltranglisten-Dritte schlägt den Russen Michail Juschni ... mehr lesen
Roger Federer ist ohne Mühe weiter. (Archivbild)
Roger Federer in Rotterdam.
Roger Federer hat seinen Titel in Rotterdam sieben Jahre später erfolgreich ... mehr lesen
Roger Federer steht erstmals in der noch jungen Saison in einem Final. Der Basler zitterte sich in Rotterdam mit einem 4:6, 6:3, 6:4 ... mehr lesen
Nicht in Topform. (Archivbild)
Mit einem 6:3, 7:5-Finalsieg gegen die Weltnummer 1 gewann Roger Federer den 84. Titel seiner Karriere. (Archivbild)
Mit einem 6:3, 7:5-Finalsieg gegen die Weltnummer 1 gewann Roger ...
ATP Dubai  Roger Federer gewinnt in Dubai seinen zweiten Titel in diesem Jahr - den 84. insgesamt. Im Final setzt er sich mit einer annähernd perfekten Leistung 6:3, 7:5 gegen Novak Djokovic durch. 
ATP-Turnier Dubai  Roger Federer steht am sehr gut besetzten Hartplatzturnier in Dubai zum achten Mal im Final. Er ...  
Federer stellte von Beginn an klare Verhältnisse her.
ATP-Tour in Dubai  Roger Federer muss nur einen Satz bestreiten, um sich in Dubai für die Halbfinals zu qualifizieren. Sein Gegner Richard Gasquet gibt nach dem verlorenen Startsatz auf.  
Nächster Gegner von Federer ist der Franzose Richard Gasquet.
ATP in Dubai  Roger Federer gewinnt in Dubai auch das zweite Spiel ohne Mühe. Nach dem 6:4, 6:3 gegen den Spanier Fernando Verdasco steht der Schweizer ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten