BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
NLA/12.Runde
Niederlagen für das Spitzenduo
publiziert: Dienstag, 14. Okt 2014 / 22:25 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 14. Okt 2014 / 23:34 Uhr
Jubel bei Reto Suri (l) und Lino Martschini (m, EVZ) nach dem Tor zum 3:0, Goalie Niklas Schlegel ist bedient.
Jubel bei Reto Suri (l) und Lino Martschini (m, EVZ) nach dem Tor zum 3:0, Goalie Niklas Schlegel ist bedient.

Die schwach in die Saison gestarteten Kloten Flyers besiegen in der 10. NLA-Runde den HC Davos mit 3:2. Die ZSC Lions verlieren in Zug hoch mit 0:4, bleiben aber Leader.

6 Meldungen im Zusammenhang
Fribourg-Gottéron taumelt auch ohne den entlassenen Trainer Hans Kossmann unaufhaltsam dem Abgrund entgegen. Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SC Bern liegen die Freiburger am Tabellenende.

Die Entlassung von Trainer Hans Kossmann hat bei Fribourg nicht zu einer Reaktion geführt. Der Meisterschaftsfavorit zeigte vor dem masslos enttäuschten Heimpublikum gegen Erzrivale Bern eine desolate Leistung. Die ebenfalls nicht sorgenfreien Berner feierten an der Saane ihren ersten Auswärtserfolg. Die Rapperswil-Jona Lakers konnten die Rote Laterne dank eines überraschenden 3:1-Erfolgs in Ambri an die Freiburger abgeben.

An der Tabellenspitze verloren sowohl die ZSC Lions (0:4 in Zug) als auch der HC Davos (2:3 in Kloten). So konnte Lugano dank eines 5:4-Heimsiegs gegen ein starkes Lausanne bis auf einen Punkt zu den Bündnern aufschliessen.

Resultate:
Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona Lakers 1:3 (1:0, 0:3, 0:0). Biel - Genève-Servette 2:3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:1) n.V. Fribourg-Gottéron - Bern 1:4 (0:1, 1:2, 0:1). Kloten Flyers - Davos 3:2 (2:0, 1:1, 0:0). Lugano - Lausanne 5:4 (1:1, 2:2, 2:1). Zug - ZSC Lions 4:0 (1:0, 1:0, 2:0).

Rangliste:
1. ZSC Lions 29. 2. Davos 27. 3. Lugano 25. 4. Zug 23. 5. Genève-Servette 20. 6. Bern 19. 7. Lausanne 17. 8. Ambri-Piotta 16. 9. Biel 16. 10. Kloten Flyers 12. 11. Rapperswil-Jona Lakers 10. 12. Fribourg-Gottéron 8.

 

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit Ach und Krach besiegt der HC ... mehr lesen
Luganos Topscorer Brett McLean avancierte mit seinem zwei Treffern zum Matchwinner.
Robert Mayer stand zum zweiten Mal diese Saison vor dem Genfer Tor; zum zweiten Mal punktete Servette.
Dem Genève-Servette HC gelingt in ... mehr lesen
Erst zum zweiten Mal in den letzten ... mehr lesen
Nolan Diem schiesst gegen Patrick Geering und Torhüter Niklas Schlegel das Tor zum 2:0.
Klotens Trainer Felix Hollenstein.
Die Kloten Flyers kommen immer ... mehr lesen
Im sechsten Heimspiel behält ... mehr lesen
Lakers Reto Schmutz gegen Jason Fuchs.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Enttäuschte Fribourger nach dem Spiel.
Der Trainerwechsel bewirkt bei ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten