Noch kein Gefahrgut-Transport durch Gotthard
publiziert: Donnerstag, 21. Jun 2012 / 19:35 Uhr
Keine Anmeldungen für Gefahrgut-Transport durch den Gotthard.
Keine Anmeldungen für Gefahrgut-Transport durch den Gotthard.

Gurtnellen/Göschenen UR - Die Nachfrage nach Gefahrgut-Transporten durch den Gotthard-Strassentunnel ist weniger gross als erwartet. Am Donnerstag hatte sich kein Transporteur für den Konvoi angemeldet.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
3 Meldungen im Zusammenhang
Nach Angaben der Schadenwehr Gotthard gibt es bisher auch keine Anmeldungen für Freitag. Weil die Bahnstrecke nach dem Felssturz in Gurtnellen gesperrt ist, hatte das Bundesamt für Strassen (ASTRA) am Mittwoch grünes Licht gegeben für die zeitweise Sperrung des Strassentunnels. Normalerweise dürfen Gefahrgüter nicht auf diesem Weg transportiert werden. Insbesondere im Tessin drohten deswegen aber Engpässe bei gewissen Gütern, beispielsweise bei Sauerstoff für die Spitäler. Um die Versorgung des Tessins, des Misox und des Kantons Uri zu gewährleisten, wurde ein begleiteter Konvoi pro Tag und Richtung bewilligt.

Jener Richtung Süden sollte um 9.30 Uhr morgens starten. Der Tunnel wird dann für 50 Minuten geschlossen. 40 Minuten später könnte der von Kantonspolizei Uri und Schadenwehr Gotthard begleitete Konvoi Richtung Norden starten. Lässt das Verkehrsaufkommen die Sperrung des Tunnels nicht zu, dürfen die Lastwagen über den Pass fahren. Wann der Strassentunnel für den Gefahrgut-Transport gesperrt werden muss, ist unklar. Ab 2. Juli soll dann die Bahnstrecke wieder in Betrieb genommen werden. Nach der Sprengung bei Gurtnellen sind noch immer die Felsputz-Arbeiten im Gang, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte. Diese Arbeiten verlaufen planmässig.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Vier Wochen nach dem Felssturz bei Gurtnellen ist die Gotthardnordrampe für den Zugsverkehr wieder durchgängig ... mehr lesen
Erste Güterzüge rollen gegen Abend wieder über Gotthard-Linie.
Bern - Unter strengen Auflagen darf ein Teil der Gefahrguttransporte ausnahmsweise und zu bestimmten Zeiten durch den Gotthard-Strassentunnel und über den Gotthardpass erfolgen. Mit dieser Ausnahmeregelung reagiert das Bundesamt für Strassen (ASTRA) auf Engpässe infolge der gesperrten Gotthard-Bahnstrecke. mehr lesen 
Kein Camionstau vor dem Gotthard-Tunnel.
Gurtnellen UR - Die befürchtete Lastwagen-Lawine ist trotz der Sperrung der ... mehr lesen
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing:Mobility stellt schweizweit 2`600 Fahrzeuge an 1'340 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der Bus von der Strasse ab.
Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam ...
Busunfall  Tegucigalpa - Bei einem schweren Busunglück im Westen von Honduras sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. 25 weitere wurden schwer verletzt, als der Bus am Freitag im Departement Lempira wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Strasse abkam. 
Busunglück: Drei Schweizer sterben in Bolivien La Paz - Bei einem Busunglück im Westen Boliviens sind am Samstag mindestens neun Menschen ums Leben ...
Die Panamericana durchquert Lateinamerika. (Symbolbild)
Mindestens 44 Tote bei Busunglück in Tibet Peking - Bei einem schweren Busunglück in Tibet sind nach Behördenangaben ...
Tote bei Busunglück in Peru Lima - Mindestens 21 Menschen sind bei einem Busunglück in den peruanischen Anden umgekommen. ...
Unfall  Bern - In Hergiswil NW ist ein 95-jähriger Autolenker in die Mauer einer Grundschule gekracht. Zuvor ...  
95-jähriger Lenker krachte in Schulhausmauer - Führerausweis wurde vorläufig entzogen.
82-Jährige stirbt bei Selbstunfall Bei einem Selbstunfall in Fällanden ist am Samstagnachmittag (16.8.2014) eine Beifahrerin in einem Personenwagen ...
Ein Senior verlor die Kontrolle über sein Auto.
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1513
    Polizeistaat 2 Sie haben recht. Wir werden alle wie Krimimelle behandelt. Mein ... heute 08:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wir prostituieren uns tagtäglich in den Social Medien, wir zeigen die intimsten Lebensbereichen im TV ... heute 01:13
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Gold scheffeln bringt nichts. Wenn mans braucht, wills keiner und wenn alle es wollen, ... gestern 18:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Da... scheint wieder einiges auf den Steuerzahler zuzukommen. Daher empfiehlt ... gestern 13:33
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... gestern 11:22
  • HeinrichFrei aus Zürich 347
    Korrektur: CH-Gold lagert nicht in USA, wie ich schrieb Das Gold der Schweiz wird nicht in den USA aufbewahrt, wie ich schrieb. ... gestern 07:39
  • HeinrichFrei aus Zürich 347
    Gold in Bunkern der Schweiz lagern, nicht mehr in den USA Wenn sogar die SVP die Nein-Parole zu der Goldinitiative ausgegeben ... Do, 30.10.14 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wenn dir so viel dran liegt, dann fahre nach Lausanne und bezahle den Eriträern ... Do, 30.10.14 18:08
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 9°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 8°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 4°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten