Keine Anmeldungen
Noch kein Gefahrgut-Transport durch Gotthard
publiziert: Donnerstag, 21. Jun 2012 / 19:35 Uhr
Keine Anmeldungen für Gefahrgut-Transport durch den Gotthard.
Keine Anmeldungen für Gefahrgut-Transport durch den Gotthard.

Gurtnellen/Göschenen UR - Die Nachfrage nach Gefahrgut-Transporten durch den Gotthard-Strassentunnel ist weniger gross als erwartet. Am Donnerstag hatte sich kein Transporteur für den Konvoi angemeldet.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
3 Meldungen im Zusammenhang
Nach Angaben der Schadenwehr Gotthard gibt es bisher auch keine Anmeldungen für Freitag. Weil die Bahnstrecke nach dem Felssturz in Gurtnellen gesperrt ist, hatte das Bundesamt für Strassen (ASTRA) am Mittwoch grünes Licht gegeben für die zeitweise Sperrung des Strassentunnels. Normalerweise dürfen Gefahrgüter nicht auf diesem Weg transportiert werden. Insbesondere im Tessin drohten deswegen aber Engpässe bei gewissen Gütern, beispielsweise bei Sauerstoff für die Spitäler. Um die Versorgung des Tessins, des Misox und des Kantons Uri zu gewährleisten, wurde ein begleiteter Konvoi pro Tag und Richtung bewilligt.

Jener Richtung Süden sollte um 9.30 Uhr morgens starten. Der Tunnel wird dann für 50 Minuten geschlossen. 40 Minuten später könnte der von Kantonspolizei Uri und Schadenwehr Gotthard begleitete Konvoi Richtung Norden starten. Lässt das Verkehrsaufkommen die Sperrung des Tunnels nicht zu, dürfen die Lastwagen über den Pass fahren. Wann der Strassentunnel für den Gefahrgut-Transport gesperrt werden muss, ist unklar. Ab 2. Juli soll dann die Bahnstrecke wieder in Betrieb genommen werden. Nach der Sprengung bei Gurtnellen sind noch immer die Felsputz-Arbeiten im Gang, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte. Diese Arbeiten verlaufen planmässig.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Vier Wochen nach dem Felssturz bei Gurtnellen ist die Gotthardnordrampe für den Zugsverkehr wieder durchgängig ... mehr lesen
Erste Güterzüge rollen gegen Abend wieder über Gotthard-Linie.
Bern - Unter strengen Auflagen darf ein Teil der Gefahrguttransporte ausnahmsweise und zu bestimmten Zeiten durch den Gotthard-Strassentunnel und über den Gotthardpass erfolgen. Mit dieser Ausnahmeregelung reagiert das Bundesamt für Strassen (ASTRA) auf Engpässe infolge der gesperrten Gotthard-Bahnstrecke. mehr lesen 
Kein Camionstau vor dem Gotthard-Tunnel.
Gurtnellen UR - Die befürchtete Lastwagen-Lawine ist trotz der Sperrung der ... mehr lesen
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Der 21-Jährige verlor die Kontrolle über das Gefährt.
Der 21-Jährige verlor die Kontrolle über das Gefährt.
Unterterzen  Am Freitag (23.01.2015), um 18:15 Uhr, ist auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Chur, ausgangs Tunnel Fratten, ein Wohnanhänger ins Schlingern geraten. 
Zwei Velofahrer in der Schweiz tödlich verunfallt, einer verletzt Bern - Am Freitagmorgen sind in der Schweiz gleich ...
Autolenker baut auf Flucht vor Polizei mehrere Unfälle Grenchen/Biberist SO - Nachdem sich ein 30-jähriger Autolenker am ...
Schifffahrt  Birsfelden BL - Bei Birsfelden BL ist am ...
Ein Tankschiff beladen mit Diesel ist auf Grund gelaufen.
Brunner legte den Schwerpunk auf den Euro-Mindestkurs.
Toni Brunner:  Bellinzona - Die Delegierten der SVP haben am Samstag in Locarno die Ja-Parole zur ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Ich werde nicht klug aus diesem Artikel. Was will er uns wohl sagen? Gut, es ist eine ... Fr, 23.01.15 09:36
  • PMPMPM aus Wilen SZ 174
    Journalistenlöhne halbiert? Dem Artikel kann ich soweit zustimmen, allerdings bleibe ich ratlos ... Do, 22.01.15 19:09
  • Peterchen aus Embrach 6
    die schweizer begrüssen das? Woher will Frau Sommaruga denn wissen, was die Schweizer begrüssen und ... Do, 22.01.15 14:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2720
    Was... hier gerade geschieht, liegt voll in der Logik des Kapitalismus. Das ... Do, 22.01.15 12:31
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Eine Schande ist, Ihre unqulifizierte Vorverurteilung, tigerpfote! Es ist nicht die ... Mi, 21.01.15 20:42
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Völlig daneben Diese Grünen sind völlig daneben!Der Benzinpreis 4.50Fr. Da wird doch ... Mi, 21.01.15 11:39
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Nachspiel KO tropfen nein haar probe ????????????Frau Spiess ich glaube ihnen ... Di, 20.01.15 15:17
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten