Loyalitäts-Bekundungen
Nordkoreaner schwören Kim Jong Un die Treue
publiziert: Dienstag, 3. Jan 2012 / 15:58 Uhr
Kim Jong Un hat das Vertrauen der Nordkoreaner.
Kim Jong Un hat das Vertrauen der Nordkoreaner.

Pjöngjang - Zehntausende Nordkoreaner haben bei einer Massenkundgebung dem Sohn des verstorbenen Machthabers Kim Jong Il, Kim Jong Un, die Treue geschworen. Sie versammelten sich auf dem verschneiten Kim-Il-Sung-Platz in der Hauptstadt Pjöngjang.

4 Meldungen im Zusammenhang
Sie riefen auf Transparenten zur Loyalität für Kim auf. Ob der designierte Nachfolger des am 17. Dezember verstorbenen Kim Jong Il an der Kundgebung teilnahm, war nicht klar.

Ein ranghohes Mitglied der regierenden Partei der Arbeit Koreas (PdAK), Mun Gyong Dok, sagte laut Fernsehnachrichtenagentur APTN den Teilnehmern der Kundgebung: «Der Sieg, eine mächtige und wohlhabende Nation aufzubauen, ist sicher, solange es die weise Führung des angesehenen Genossen Kim Jong Un gibt.» Die Veranstaltung wurde von Ministerpräsident Choe Yong Rim angeführt.

Das Staatsfernsehen strahlte am Dienstag auch Bilder von einem Besuch Kims auf einem Militärstützpunkt aus. Er wurde dort am Sonntag von jubelnden Soldaten empfangen, die seinen Namen riefen.

Kim Jong Un gilt als designierter Nachfolger seines Vaters. Er wurde bereits zum Oberbefehlshaber der Streitkräfte des Landes ernannt. Dies wird als klares Signal gewertet, dass er seine Macht festigen kann.

Reiseverbot aufgehoben

Nach dem Ende der Staatstrauer in Nordkorea lässt Südkorea wieder Anträge für Reisen ins kommunistische Nachbarland zu. Das vorübergehende Reiseverbot sei aufgehoben worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf das Vereinigungsministerium in Seoul. Reiseanträge würden wieder bearbeitet.

Die Regierung in Seoul hatte kurz nach der Nachricht über den Tod Kim Jong Ils ein Reiseverbot für Nordkorea verhängt. Eine Ausnahmeregelung hatte für den innerkoreanischen Industriepark in der Grenzstadt Kaesong in Nordkorea gegolten. In Südkorea müssen alle Reisen in das Nachbarland genehmigt werden.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seoul - Nordkorea verhängt ... mehr lesen 1
Es wird vermutet, dass Kim Jong Un am Sonntag Geburtstag hatte und 28 oder 29 Jahre alt wurde.
Pjöngjang - Nordkorea präsentiert seinen jungen neuen Machthaber von der martialischen Seite. Das Staatsfernsehen zeigte am Sonntag, dem mutmasslichen Geburtstag Kim Jong Uns, ... mehr lesen
Seoul - Trotz neuer Drohungen aus ... mehr lesen
Lee Myung Bak will die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel eindämmen.
Pjöngjang - Zum neuen Jahr hat sich das offizielle Nordkorea demonstrativ hinter den Sohn des verstorbenen Machthabers Kim Jong Il gestellt. Zum Jahresanfang rief die Führung die Bevölkerung Nordkoreas zur absoluten Gefolgschaft für Kim Jong Un auf. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Überschattet wird der Besuch von Ri Su Yong mit einem erneuten Raketentest von Nordkorea.(Archivbild)
Überschattet wird der Besuch von Ri Su Yong ...
Erster Besuch seit Atomwaffentest  Peking - Einer der wichtigsten Politiker Nordkoreas ist zu einem Besuch in China eingetroffen. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, landete Ri Su Yong, ein stellvertretender Vorsitzender von Nordkoreas Arbeiterpartei, am Dienstag in Peking. mehr lesen 
Bereits mehrere Tests durchgeführt  Seoul - Ein neuerlicher Raketentest Nordkoreas ist am frühen Dienstagmorgen nach ... mehr lesen  
Auch Treffen mit Kim Jong Un kein Problem  New York - In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters hat der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump weiteren Einblick in seine politischen Prioritäten gegeben. Unter anderem kündigte er an, als US-Präsident das Pariser-Klimaabkommen neu aushandeln zu wollen. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten