Olympia: Vorschau alpine Kombination Männer
Norweger sammeln Kombi-Medaillen wie Briefmarken
publiziert: Dienstag, 12. Feb 2002 / 09:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Feb 2002 / 09:35 Uhr

Snowbasin - Das Duell ist längst ein Evergreen: Kjetil André Aamodt und Lasse Kjus machen an Grossanlässen die Titel in der alpinen Kombination unter sich aus. Diesmal könnte aber Lokalmatador Bode Miller den Zweikampf der beiden Noweger stören.

Kjetil André Aamodt: Favorit in der alpinen Kombination.
Kjetil André Aamodt: Favorit in der alpinen Kombination.
Schon in Wengen schob sich der Amerikaner zwischen Aamodt und Kjus, in Kitzbühel verzichtete er auf die Abfahrt und überliess den beiden Norwegern den Doppelsieg. Auch wenn beim Lauberhorn-Rennen Millers Rückstand auf Aamodt 4,48 Sekunden betrug, darf sich Aamodt in Snowbasin nicht zu sicher wähnen. Beim zweiten Abfahrtstraining verlor Bode Miller nur knapp zwei Sekunden auf den Schnellsten und lediglich 18 Hundertstel auf Aamodt. Und im Slalom hat der Amerikaner ohnehin niemand zu fürchten.

Kreuzbandriss in der Kombi-Abfahrt St. Anton

Bode Miller hat zwar ungute Erinnerung an Kombi-Wettkämpfe an Grossanlässen. In St. Anton stürzte er -- nach einem 4. Platz im Slalom -- in der Abfahrt schwer und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Deshalb meinte Österreichs Trainer Robert Trenkwalder: "Wenn ich der Skiausrüster von Bode Miller wäre, würde ich ihm die Teilnahme in den Abfahrten verbieten." Aber im eigenen Land, getragen von 25'000 Zuschauern im Stadion, lässt er sich diesen Spass nicht entgehen.

Das österreichische Wettbüro 'Sportwetten.com' bietet Aamodt als hohen Favoriten mit einer Quote von 1:1,4 an, alle andern dagegen mit 1:2,3. Aufgrund der Statistik ist Aamodt in der Tat kaum zu bezwingen. Er holte die WM-Titel 1997 (vor Bruno Kernen), 1999 sowie 2001 und war 1994 Olympia-Zweiter. 1998 in Nagano stürzte er (in der Abfahrt!), wonach Mario Reiter die Goldmedaille errang. Reiter ist neben Marc Girardelli (Weltmeister 1996) der Einzige, der in die Norweger-Phalanx einzubrechen vermochte. Lasse Kjus holte 1993 WM- und 1994 Olympia-Gold sowie 1996 (WM), 1998 (OS) und 1999 Silber (WM).

Bei Aamodt und Kjus geht es nicht nur um ein Kombi-, sondern um ein Medaillen-Duell schlechthin. Die beiden sammeln Auszeichnungen wie Briefmarken. Aamodt hat bisher 15 errungen, Kjus' Silber in der Abfahrt stellte die 14. Medaille dar. "In diesem Winter zählt für sie nur Olympia und sonst nichts", sagt ihr Cheftrainer und ehemaliger Teamkollege Atle Skaardal, "sie sind immer noch hungrig auf Medaillen."

Aussenseiter-Chancen für Accola und Kernen

Für alle andern bleiben meist nur Brosamen übrig. Zu denen gehören auch Paul Accola, der viermal (WM 1989, 1999 und 2001, OS 1988) Medaillen gewann, und Bruno Kernen, der 1997 hinter Aamodt Zweiter wurde. Diese Silbermedaille bildete für den Berner die (moralische) Basis für den folgenden Triumph in der Abfahrt. Nicht umsonst sagte der nach der verpassten Qualifikation in der Abfahrt schwer enttäuschte Kernen: "Vielleicht ist die Kombination meine Chance ..."

Pauli Accola äusserte sich schon wiederholt abschätzig über die Kombination, aber so richtig ernst sind ihm diese Worte kaum. In St. Anton freute er sich fast noch mehr als auf die Medaille am inoffiziellen Titel, ältester WM-Medaillengewinner zu sein. Damals war er 34. In Salt Lake City wäre er -- er wird am 20. Februar 35-- der älteste Olympia-Medaillengewinner. Und auch der erste, der in einer Spanne von elf (!) Jahren olympische Auszeichnungen holt.

In einer Kombination ist immer alles möglich, vor allem wenn die Favoriten voll (gegeneinander) fahren müssen. Wer hätte 1992 beispielsweise ein Klassement Polig vor Martin und Locher erwartet? Wer kennt noch Josef Polig oder Gianfranco Martin? Zu den Aussenseitern in Snowbasin gehören die Österreicher Josef Walchhofer, Rainer Schönfelder, Kilian Albrecht und Benjamin Raich. Sie sind bei einem Ausfall eines Favoriten die direkten Rivalen von Accola, Kernen und Didier Defago, der als dritter Schweizer mitmacht. In Kitzbühel war Defago (bei allerdings dürftiger Beteiligung) Vierter.

(Richard Hegglin, Snowbasin /sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten