26:23
Norwegerinnen erkämpfen sich Handball-Gold
publiziert: Sonntag, 12. Aug 2012 / 00:08 Uhr
Die Norwegerinnen schrieben Geschichte.
Die Norwegerinnen schrieben Geschichte.

Nach dem Triumph in Peking gewinnen die Norwegerinnen auch in London das Handball-Turnier. Mit grossem Einsatz bezwingen sie im Final Montenegro mit 26:23.

1 Meldung im Zusammenhang
Wie die Norwegerinnen wollten auch die Montenegrinerinnen Geschichte schreiben. Sie hatten das Ziel, die erste Goldmedaille für ihr Land zu holen. Entsprechend heiss ging es zu und her; die beiden Mannschaften verlangten sich alles ab. Gerade die zweite Halbzeit verkam zu einem offenen Schlagabtausch mit vielen Torszenen und Strafen. Getragen von der Mehrheit der Zuschauer im Stadion und vor allem von den zehn Toren von Linn Sulland reichte es den Norwegerinnen wieder zu Gold. Aber auch die Montenegrinerinnen feierten nach dem Schlusspfiff ihre Silbermedaille voller Freude.

Der Match um Bronze zwischen Spanien und Südkorea war ebenfalls überaus spannend. Nach einem guten Start lagen die von der Pfadi Winterthur-Legende Jae-Won Kang trainierten Südkoreanerinnen meist in Rückstand, konnten die Lücke aufopfernd kämpfend immer wieder schliessen. Erst in der zweiten Verlängerung mussten sie sich den Spanierinnen mit 29:31 beugen. Für die Spanierinnen ist die Bronzemedaille die erste Medaille an olympischen Spielen.

Resultate
Gold: Norwegen
Silber: Montenegro
Bronze: Spanien

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Der umkämpfte erste Handball-Halbfinal zwischen Schweden und Ungarn geht mit 27:26 an die Skandinavier. Der Finalgegner ... mehr lesen
Auch wenn es Laszlo Nagy, mit neun Toren der Held beim Sieg gegen Island im Viertelfinal, überhaupt nicht lief, kämpften sie sich wieder heran.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder ... mehr lesen
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Andrea Salvisberg ist an Olympia mit von der Partie.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten