Nun twittert auch US-Präsident Barack Obama
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2010 / 07:41 Uhr

Washington - US-Präsident Barack Obama hat seine erste Kurzbotschaft im Internetdienst Twitter versendet. Er tat dies bei einem Besuch des Roten Kreuzes in Washington, das die Hilfsleistungen für die Opfer des Erdbebens in Haiti koordiniert.

Barack Obama schreibt jetzt auch Twitter-Nachrichten.
Barack Obama schreibt jetzt auch Twitter-Nachrichten.
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
In den Räumen der Mitarbeiter, die Spendenaktionen über das Internet betreuen, drückte der US-Präsident auf den Befehl «Senden» für folgende Botschaft: «Präsident Obama und die First Lady besuchen gerade das Rettungszentrum.» Kurz darauf schickten die Mitarbeiter eine zweite Botschaft an die Internetgemeinde: «Die letzte Twitter-Nachricht stammte von Präsident Obama. Es war seine allererste.»

Kurz zuvor hatte Obama dem Roten Kreuz für dessen Einsatz bei der Unterstützung der Erdbeben-Opfer gedankt. Eine von der Organisation gestartete Kampagne, per SMS Geld zu spenden, sei in den USA sehr erfolgreich gewesen, sagte Obama vor rund 100 Angestellten.

Das US-Aussenministerium hatte zuvor bekanntgegeben, dass das Rote Kreuz bislang insgesamt mehr als 22 Millionen Dollar Spenden für Haiti sammeln konnte.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Clermont-Ferrand - Ein französischer ... mehr lesen
US-Präsident Barack Obama.
Die Twitter-Nachricht des Astronauten Timothy Creamer.
Washington - Ein US-Raumfahrer ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack Obama will am 27. Januar seine erste Rede zur ... mehr lesen
Barack Obama sieht sich mit enormen Herausforderungen konfrontiert, seine Rede wird mit Spannung erwartet.
Treffen der Generationen.
Port-au-Prince/Washington - ... mehr lesen 5
Port-au-Prince/Washington - Nach ... mehr lesen
US-Soldaten besteigen ein Armee-Flugzeug nach Haiti.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. mehr lesen 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
«Generalisierte Freundschafts-Paradoxon»  Egal, wie viele Twitter-Follower man besitzt - die Personen, denen man selbst folgt, haben noch viel mehr davon. Das zeigt die aktuelle Forschungsarbeit der Doktorandin Naghmeh Momeni Taramsari, die an der McGill University tätig ist. mehr lesen  
Twitter will das Zeichenlimit erweitern.
Links frei  San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter will in Tweets erhaltene Hyperlinks künftig nicht mehr zu den 140 erlaubten Zeichen zählen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten