Ire dem Schweizer vor der Sonne
Nur Denis Lynch stoppte Romain Duguet
publiziert: Samstag, 9. Jan 2016 / 23:39 Uhr
Denis Lynch stielt dem Schweizer die Show.
Denis Lynch stielt dem Schweizer die Show.

Wie am Freitag verhindert auch in der Hauptprüfung am Samstag ein ausländischer Reiter den ersten Schweizer Sieg in Basel. Der Ire Denis Lynch gewinnt im Stechen vor Romain Duguet.

1 Meldung im Zusammenhang
Als zweiter Schweizer drang Paul Estermann mit seinem EM-Bronzepferd Castlefield Eclipse ins Stechen vor, das neun Paare erreichten. Der Luzerner scheiterte aber in der entscheidenden Runde an einem Steilsprung und musste sich mit dem 8. Platz bescheiden. Ins Geld sprangen auch der Seeländer Daniel Etter mit Kheops du Roset als Zehnter und der Seuzacher Werner Muff mit Fleur als Elfter.

Lynch, der seit Jahren die Spitzenpferde des Baslers Thomas Straumann reitet, wendete im Stechen vor 5200 Zuschauern mit seinem erfahrenen 16-jährigen belgischen Wallach Abbervail extrem eng und verschenkte keinen Zentimeter Boden.

Romain Duguet, der Aufsteiger im Schweizer Team, stellte mit der erst neunjährigen Franzosen-Stute Twentytwo des Biches ein vorsichtiges und vielversprechendes Pferd im grossen Sport vor. Der GP-Sieger von Paris und St. Gallen bewies, dass er hervorragend beritten ist. Er schonte Otello du Soleil für den GP vom Sonntag und gönnt seinem Crack Quorida de Treho eine ausgedehnte Pause.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nur der Franzose Simon Delestre auf Chesall verhindert den ersten Schweizer Triumph im Championat von Basel am 7. CSI in ... mehr lesen
Niklaus Rutschi zeigte mit Windsor eine gute Leistung. (Archivbild)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen ... mehr lesen
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten