Twitter-Ausfall belustigt die Nutzer
Nutzer nehmen Twitter-Panne mit Humor
publiziert: Freitag, 22. Jun 2012 / 09:31 Uhr
Der Ausfall von Twitter sorgte zum Glück nicht für grosse Aufruhr.
Der Ausfall von Twitter sorgte zum Glück nicht für grosse Aufruhr.

New York - Der zeitweise Ausfall des Kurznachrichtendienstes Twitter hat zu Kreativität bei den Nutzern geführt. Unter dem Stichwort WhileTwitterWasDown (als Twitter ausgefallen war) nahmen hunderte Schreiber die technische Panne vom Donnerstag auf die Schippe.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wegen des Ausfalls konnten während rund zwei Stunden weder Nachrichten gesendet noch empfangen werden. «Als Twitter ausgefallen war, dachte ich, dass die Welt untergeht», schrieb ein Nutzer. «Als Twitter ausgefallen war, musste ich Facebook nutzen», witzelte ein anderer.

Ein dritter scherzte: «Als Twitter ausgefallen war, war immer noch niemand auf MySpace.» Er spielte damit auf den Niedergang des einstmals grössten Sozialen Netzwerks an.

Schwerste Panne seit Monaten

Der Ausfall der Website und von Teilen der mobilen Dienste begann nach Firmenangaben um etwa 18 Uhr und zog sich - mit Unterbrechungen - bis kurz nach 20 Uhr hin. Nach Ansicht der Analysefirma Pingdom war es die schwerste Panne von Twitter seit Monaten. Das früher reichlich instabile Twitter gilt mittlerweile als sehr zuverlässig.

«Was ein Tag!» entfuhr es dem Kundendienst, als die Systeme wieder liefen. Eine Hackergruppe hatte - natürlich auf Twitter - behauptet, für die Störungen verantwortlich zu sein.

Das Unternehmen widersprach jedoch. Ein Software-Fehler habe sich in den Systemen ausgebreitet, hiess es im firmeneigenen Blog. Ins Detail ging Twitter jedoch nicht.

Über die Auswirkungen der Störung war die Nutzerschaft getrennter Auffassung. Einer meinte: «Als Twitter ausgefallen war, ist die Produktivität hochgegangen.» Ein anderer war sich dessen weniger sicher: «Als Twitter ausgefallen war, wurden 70 Millionen Arbeitsstunden durch das Drücken der Aktualisieren-Taste verschwendet.»

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Das Twitter-Netzwerk ist am Donnerstag kurzzeitig zusammengebrochen. In den meisten Teilen der Welt konnten ... mehr lesen
Zu viele Informationen?
Islamabad - Die pakistanische Regierung hat die Sperrung des Kurznachrichtendienstes Twitter wieder aufgehoben. Der Grund für ... mehr lesen
Die Sperrung des Kurznachrichtendienstes Twitter wurde wieder aufgehoben. (Symbolbild)
Islamabad - Wegen eines Wettbewerbs zur Verbreitung von Mohammed-Karikaturen hat Pakistan am Sonntag den Kurznachrichtendienst Twitter gesperrt. Die Website wurde vom Ministerium für Informationstechnologie verboten. mehr lesen  1
PR 2.0-Strategien + Social-Media-Konzepte
Daniela A. Caviglia
Steinhusen 5
6114 Steinhuserberg
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. mehr lesen 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im ... mehr lesen
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Werbeplakat: Das Wort «SHIT» ist unschwer zu überlesen.
Wirbel um Schnitzel-Werbung Das neue Werbeplakat der australischen Burger-Restaurantkette Grill'd hat mit einem vulgären Buchstaben-Gag die Gemüter erregt und muss nach ...
«Twitter ist hierarchisch aufgebaut, was die Follower betrifft.»
«Generalisierte Freundschafts-Paradoxon»  Egal, wie viele Twitter-Follower man besitzt - die Personen, denen man selbst folgt, haben noch viel mehr davon. Das zeigt die aktuelle ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 17
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 17°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 16°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten