Obama bei BBC-Umfrage in 22 Ländern klarer Favorit
publiziert: Mittwoch, 10. Sep 2008 / 06:41 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Sep 2008 / 09:07 Uhr

Berlin - In einer Umfrage in 22 Ländern zu den Präsidentschaftskandidaten in den USA hat der Demokrat Barack Obama durchweg mehr Zustimmung erhalten als der Republikaner John McCain.

Im Durchschnitt votierten 49 Prozent der 22'500 Befragten für Barack Obama als neuen US-Präsidenten.
Im Durchschnitt votierten 49 Prozent der 22'500 Befragten für Barack Obama als neuen US-Präsidenten.
5 Meldungen im Zusammenhang
Bei der Befragung von rund 22'500 Menschen im Auftrag des BBC World Service sprach sich im Schnitt nur jeder fünfte für McCain aus, wie das Meinungsforschungsinstitut GlobeScan und die Universität Maryland am Mittwoch mitteilten.

Die Quote zugunsten Obamas variierte von nur 9 Prozent in Indien bis zu 82 Prozent in Kenia. Im Durchschnitt seien 49 Prozent der Befragten für Obama, 12 Prozent für McCain. Fast 4 von 10 Befragten enthielten sich allerdings.

Präsident Obama verbessert Beziehungen

Die Umfrage befasste sich den Angaben zufolge auch mit den zu erwartenden Auswirkungen der US-Wahlen. In 17 der 22 befragten Länder waren fast alle der Ansicht, dass sich bei einem Wahlsieg Obamas die Beziehungen der USA zum Rest der Welt verbessern würden.

Im Falle eines Wahlsiegs von McCain ging die Mehrheit in 19 Ländern davon aus, dass die Beziehungen ungefähr gleich bleiben.

Die Länder, die eine Verbesserung der Beziehungen zu den USA unter einem Präsidenten Obama am ehesten für möglich halten, sind die NATO-Verbündeten der USA: Kanada mit 69 Prozent, Frankreich mit 62 Prozent, Deutschland mit 61 Prozent, Grossbritannien mit 54 Prozent und Italien mit 64 Prozent.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kitsumu - In der kenianischen Heimat ... mehr lesen
Die Begeisterung kenne keine Grenzen in Kisumu.
Die US-Bürger im Ausland sollen für den Urnengang sensibilisiert werden.
Lugano - In Lugano hat der Parteitag der europäischen «Republicans Abroad» (RA) begonnen. Rund 50 Republikaner in Führungspositionen, die in Europa leben, wollen Spenden sammeln und über die ... mehr lesen
John McCain hat in Wirtschaftsfragen gepunktet.
Washington - Im Kampf um die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Usher hatte Hunger und griff zum Präsidentschaftskandidatenschokoriegel.
Usher hatte Hunger und griff zum ...
New York - Wer würde sich trauen Barack Obama einen Schokoriegel zu klauen? Usher! mehr lesen 2
Etschmayer Die Reaktionen auf die Amtseinführung von Barack Obama in Europa sind positiv und voller Hoffnung. Dies vor allem, weil George W. Bush weg ist und end ... mehr lesen   1
CNN-News Washington - Wir können es immer noch nicht glauben, langsam gewöhnen wir uns aber an den Gedanken, dass es einen ... mehr lesen  
Der 44. US-Präsident Barack Obama.
US-Präsident Barack Obama betonte in seiner Antrittsrede den amerikanischen Führungsanspruch in der Welt.
Washington - Vor Millionen begeisterten Menschen in Washington und Milliarden TV-Zuschauern rund um den Globus hat Barack Obama seinen Amtseid als ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten