Obama empfängt Chinas Vize-Präsident Xi
Obama empfängt chinesischen Vizepräsidenten Xi im Weissen Haus
publiziert: Dienstag, 14. Feb 2012 / 19:48 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 14. Feb 2012 / 20:10 Uhr
Barack Obama.
Barack Obama.

Washington - Der als künftiger chinesischer Staatschef gehandelte Vize-Präsident Xi Jinping hat sich bei US-Präsident Barack Obama vorgestellt. Obama forderte bei dem Treffen im Weissen Haus am Dienstag, China müsse sich bei seinem wirtschaftlichen Aufstieg an die weltweiten Handelsregeln halten.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
China habe in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine «aussergewöhnliche Entwicklung» hingelegt, sagte Obama. Mit mehr Macht und Wohlstand käme aber auch «mehr Verantwortung» für das Land.

«Wir wollen mit China zusammenarbeiten um sicherzustellen, dass sich jeder an die Verkehrsregeln des Weltwirtschaftssystems hält.» Es müsse ausgeglichene Handelsströme zwischen den USA und China, aber auch weltweit geben.

Die USA und China streiten bereits seit Langem über den Kurs des Yuan. Die USA machen die niedrige Bewertung der chinesischen Währung für ihr hohes Aussenhandelsdefizit mitverantwortlich. Chinas Wirtschaft profitiert von einem niedrigen Kurs, weil chinesische Waren im Ausland dadurch günstig sind.

Menschenrechte angesprochen

Ein weiteres Konfliktthema sind die Achtung der Menschenrechte in China. Obama sagte dazu, die USA würden weiter darauf pochen, dass die «Hoffnungen und Rechte» der Menschen weltweit verwirklicht würden.

Zwischen der alten Supermacht USA und dem aufstrebenden China gibt es auch militärische Reibungspunkte. Während Washington die chinesische Aufrüstung vor allem bei der Marine skeptisch beäugt, lehnt Peking die geplante Ausweitung der US-Militärpräsenz im asiatisch-pazifischen Raum ab.

Reich befrachtetes Programm

Xi führte am Dienstag auch Gespräche mit US-Vizepräsident Joe Biden und Aussenministerin Hillary Clinton. «Das ist eine der wichtigsten bilateralen Beziehungen der Welt», sagte Biden. Auch wenn beide Länder nicht in allen Themen die gleiche Meinung hätten, sei es ein «Zeichen der Stärke und Reife in unserem Verhältnis, dass wir freundlich über unsere Differenzen reden können».

Xi nannte als Ziel seiner Visite, den Aufbau einer «kooperativen Partnerschaft auf der Basis gegenseitigen Respekts und beiderseitigen Vorteils zu fördern». Ausserdem wolle er zu einer Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses und der Freundschaft zwischen der Bevölkerung beider Staaten beitragen.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident Barack Obama hat sich optimistisch gezeigt an seinem ... mehr lesen
Trotz anhaltender Gewalt in Afghanistan möchte sich Obama an den Zeitplan des Rückzugs halten.
Optimistische Prognose für Chinas Wirtschaft.
Los Angeles - Chinas Vize-Präsident ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 3°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer recht sonnig
Bern 6°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten