Obama sagt UNO volle Unterstützung zu
publiziert: Samstag, 24. Jan 2009 / 09:05 Uhr / aktualisiert: Samstag, 24. Jan 2009 / 10:19 Uhr

Washington - Der Neue US-Präsident Barack Obama hat an seinem dritten Tag im Amt den Vereinten Nationen seine volle Unterstützung zugesagt. Obama und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon sprachen in einem Telefongespräch über die Reform der Organisation und die Notwendigkeit von politischer und finanzieller Unterstützung für die UNO.

Barack Obama stellt Kooperation im Klimaschutz in Aussicht.
Barack Obama stellt Kooperation im Klimaschutz in Aussicht.
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Ban habe betont, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen UNO und der US-Regierung sei - etwa bei der Bekämpfung von Wirtschaftskrise, Klimawandel und des Hungers in der Welt, sowie bei den Konflikten in Afrika und im Nahen Osten, hiess es in einer UNO-Erklärung vom Freitag.

Der UNO-Generalsekretär sprach auch mit der neuen US-Aussenministerin Hillary Clinton. In der Unterhaltung ging es den Angaben zufolge um Lebensmittelsicherheit, die Krise in der Darfur-Region, den Klimawandel und die UNO-Reformen. Auch Clinton habe die Notwendigkeit einer guten Kooperation zwischen UN und den USA betont.

Gespanntes Verhältnis

Die USA hatten während der Amtszeit von George W. Bush oftmals ein gespanntes Verhältnis zu den Vereinten Nationen. Ban hatte bereits zuvor die Hoffnung ausgedrückt, dass sich die Beziehungen unter Obama verbessern werden.

Obama beriet sich nach Angaben des Weissen Hauses ausserdem telefonisch mit dem britischen Regierungschef Gordon Brown, Kanadas Premierminister Stephen Harper und dem saudischen König Abdullah. Zu dem Inhalt der Gespräche machte der Regierungssprecher keine weiteren Angaben.

(ht/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident Barack Obama geht auf die islamische Welt zu: Er strebe ... mehr lesen
US-Präsident Obama wendet sich an die muslimische Welt.
Blick auf die US-«Enklave» Guantánamo Bay.
New York - UNO-Generalsekretär ... mehr lesen
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon.
New York - UNO-Generalsekretär ... mehr lesen
Etschmayer Die Reaktionen auf die Amtseinführung von Barack Obama in Europa sind positiv und voller Hoffnung. Dies vor allem, weil George W. Bush weg ist und end ... mehr lesen  1
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten