Treffen mit Angehörigen der Opfer
Obama spendet Familien nach Kino-Massaker Trost
publiziert: Montag, 23. Jul 2012 / 08:22 Uhr
Barack Obama tröstet die Betroffenen des Kino-Massakers. (Archivbild)
Barack Obama tröstet die Betroffenen des Kino-Massakers. (Archivbild)

Aurora - US-Präsident Barack Obama hat den Angehörigen der Opfer des Kino-Massakers von Colorado Trost gespendet. Das ganze Land fühle mit den Betroffenen und sei in Gedanken bei ihnen, sagte Obama am Sonntag nach einem Treffen mit Familien der Getöteten und Verletzten.

Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
10 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Nach der dunklen Zeit werde es auch wieder strahlendere Tage geben. Später einmal würden sich die Menschen an die Opfer erinnern, nicht an den Täter.

Obama hatte sich zuvor privat mit Angehörigen der Opfer getroffen. Er hörte sich dabei nach eigenen Worten Geschichten über jene an, die bei dem Massaker getötet wurden und über jene, die dort ihr Leben riskierten, um anderen zu helfen.

In der Nacht zu Freitag hatte in Colorado ein 24-Jähriger bei einer «Batman»-Filmvorführung das Feuer eröffnet und zwölf Kino-Besucher getötet. 58 Menschen wurden verletzt. Über das Tatmotiv herrscht noch Unklarheit. Nach Angaben der Polizei hat er seine Tat offensichtlich langfristig vorbereitet.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Denver - Eine bei dem Kino-Massaker in Colorado verletzte schwangere Frau hat mehr als eine Woche nach der Tat eine ... mehr lesen
Das Schiesserei-Trauma einer schwangeren Mutter beim Massaker von Aurora verursachte in der Folge eine Fehlgeburt. (Symbolbild)
In den USA ist das Recht auf Waffen im GEsetz verankert. (Symbolbild)
CNN-News Betrachtet man die politische Führung Amerikas, kann man kaum glauben, dass es dort gerade zu einer schrecklichen Bluttat kam, ... mehr lesen
Aurora - Nach der Schiesserei bei einer Kino-Premiere des neuen Batman-Films in Colorado hat Hauptdarsteller Christian Bale ... mehr lesen
Christian Bale besuchte auch eine Gedenkstätte in der Nähe des Kinos von Aurora.
Bei dem Batman-Film stürmte der 24-jährige das Kino und schoss wild um sich.
Aurora - Nach dem Kino-Massaker in Colorado hat sich die Familie des mutmasslichen Todesschützen erstmals zu Wort gemeldet. Über eine Anwältin hat diese ihr Mitgefühl für die ... mehr lesen
Aurora - Der mutmassliche Todesschütze von Aurora ist am Montag erstmals vor Gericht erschienen. Ein Richter in Centennial konfrontierte den 24-Jährigen erstmals öffentlich mit den Haftgründen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Aurora - Das Kino-Massaker in Aurora im US-Bundesstaat Colorado mit zwölf Toten und 58 Verletzten hätte noch schlimmer ... mehr lesen
Ein Jagdgewehr und eine Pistole stand angeblich auch im Einsatz. (Symbolbild)
Washington - Nach dem Blutbad in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado hat Präsident Barack Obama den Opfern und ... mehr lesen
Washington - Nach dem Kino-Massaker von Colorado haben Behörden und ... mehr lesen
Washington - Bei dem Amoklauf in einem Kino bei Denver sind laut neusten Angaben lediglich zwölf Menschen getötet worden. Die ... mehr lesen

Barack Obama

Maske, DVD, Poster und Headknocker vom 44. Präsidenten der USA
DVD - Biographie / Portrait
BARACK OBAMA - EIN SUPERSTAR AUF DEN SPUREN ... - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Bob Hercules, Keith Walker - Actors: Barack Obama - Genre/T ...
25.-
DVD - Geschichte
BY THE PEOPLE - DIE WAHL DES BARACK OBAMA (OMU) - DVD - Geschichte
Regisseur: Amy Rice, Alicia Sams - Actors: Barack Obama - Genre/Thema: ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Barack Obama" suchen
Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton wirft China Datenklau vor.
US-Präsidentschaftskandidatin Hillary ...
Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen  Glen - Die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton wirft China den Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen und Regierungsinformationen vor. Die ehemalige US-Aussenministerin und -Senatorin sprach im US-Bundesstaat New Hampshire über Aussen- und Sicherheitspolitik. 
15 E-Mails von Hillary Clinton unauffindbar Washington - In der E-Mail-Affäre um die frühere US-Aussenministerin Hillary Clinton hat ihr einstiges ...
Dem Ministerium fiel ein Verlust bei den Mails von Hillary Clinton auf.
Republikaner-Kandidatur  Washington - Der Republikaner Scott Walker steigt als 15. Bewerber in das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur seiner Partei ein. Der Gouverneur ...  
Bewerber in das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur seiner Partei ein.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    V. Putin... hat bei diesem Konflikt nicht die Absicht einzulenken. Er hat andere ... Sa, 06.06.15 14:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Version "hatte Pulitzer-Preisträger Seymour M. Hersh die Darstellung des ... So, 17.05.15 12:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Wichtig... ist, dass sich der Westen, also die Ungläubigen, einfach aus diesem ... So, 17.05.15 09:19
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Die US-Version des Todes von Osama Bin Laden kann nicht stimmen Global Research aus Kanada ist dem Tod von Osama Bin Laden auch ... Mo, 11.05.15 17:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Diese... Story birgt alles, was Verschwörungstheoretiker anspornt. Davon werden ... Mo, 11.05.15 15:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    In... KSA brodelt es unter der Oberfläche. Immer mehr sind unzufrieden und ... Mi, 29.04.15 12:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Frau Lynch... folgt einem Vorgänger, der genauso schwarz ist wie sie selbst. Die ... Fr, 24.04.15 09:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Das kann man nie so genau sagen, heinrichfrei dazu müsste man wissen, wem die Geständnisse unter der Folter ... Di, 21.04.15 00:38
Regierungskräfte und Rebellen lieferten sich in Aden heftige Gefechte.
Krieg / Terror Heftige Kämpfe um jemenitische Hafenstadt Aden Sanaa - Bei einem Luftangriff im Norden des ... 1
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 23°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 18°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten