Aufruf zur Einigkeit
Obama spricht Amerikanern Mut zu
publiziert: Montag, 12. Sep 2011 / 08:23 Uhr / aktualisiert: Montag, 12. Sep 2011 / 08:39 Uhr
Barack Obama ist stolz auf sein Land.
Barack Obama ist stolz auf sein Land.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat dem amerikanischen Volk zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des zehnten Jahrestages der Anschläge vom 11. September Mut zugesprochen. Gleichzeitig sprach er vom Stolz, mit dem ihn die Nation erfülle.

10 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
911911
Barack ObamaBarack Obama
«Diese vergangenen zehn Jahre haben bewiesen, dass Amerika sich nicht der Angst ergibt», sagte Obama bei einer Ansprache im Kennedy Center in Washington am Sonntagabend. «Wir leben immer noch in Wolkenkratzern, unsere Stadien sind weiterhin mit Fans gefüllt und unsere Parks sind voll mit spielenden Kinder», sagte er bei dem Gedenkkonzert zum Abschluss der 9/11-Gedenkfeiern.

Er rief sein Land zur Einigkeit auf. «Am 12. September 2001 wachten wir in einer Welt auf, in der das Böse nähergerückt war und Unsicherheit unsere Zukunft trübte.» Die Anschläge hätten den «Charakter» der USA als Nation nicht verändert.

Lob für Bush

Der Glaube an Amerika sei trotz der Attentate, der anschliessenden Kriege in Afghanistan und im Irak, der Wirtschaftskrise und politischer Spaltung in Washington immer noch von «zeitlosen» Wertvorstellung geprägt und sogar stärker worden.

Die USA hätten sich auch nicht dem «Argwohn und Misstrauen» ergeben, sagte Obama. Sein Vorgänger George W. Bush habe gleich nach 9/11 klargemacht, dass die USA niemals einen Krieg gegen den Islam oder irgendeine andere Religion führen werden. Dies sei ein «grosser Verdienst» von Bush, lobte Obama.

An dem «Konzert für die Hoffnung» im Kennedy-Center nahmen 2000 Menschen teil, darunter Hinterbliebene der Opfer, Politiker und Geistliche. Neben klassischer Musik vom Kammerorchester der Marineinfanterie und dem Chor der National Cathedral traten auch Country- und Rhythm'n'Blues-Musiker auf.

Gedenken an Anschlagsorten

Am Sonntagmorgen hatte Obama an der zentralen Gedenkfeier am Ground Zero in New York teilgenommen. Fast fünf Stunden lang hatten Angehörige dort die Namen der insgesamt 2977 Opfer der Anschläge vorgelesen. Die Zeremonie wurde von Schweigeminuten unterbrochen zu den Uhrzeiten, an denen die beiden Flugzeuge in das World Trade Center rasten und die Zwillingstürme einstürzten.

Auch an den Einschlag eines Flugzeugs ins Pentagon in Washington und den Absturz einer vierten entführten Maschine nahe Shanksville im Bundesstaat Pennsylvania wurde auf diese Weise erinnert.

Obama hatte das Gedenken in New York vorzeitig verlassen und war nach Shanksville geflogen, um dort gegen Mittag einen Kranz niederzulegen. Anschliessend legte er auch am Pentagon einen Kranz weisser Blumen ab. Zusammen mit seiner Frau Michelle sprach er anschliessend mit den Familien der Opfer.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Der britische ... mehr lesen
David Cameron war auf Reisen.
Michelle Obama.
First Lady Michelle Obama liebt es, ... mehr lesen
Boston - Bizarrer Terrorplan: Ein ... mehr lesen
Das Pentagon ist der Sitz des US-Geheimdienstes.
Barack Obama will weitere drei Billionen einsparen.
Washington - Im Kampf gegen die drückenden Staatsschulden hat US-Präsident Barack Obama einen Plan im Umfang von über drei Billionen Dollar vorgelegt. Fast die Hälfte der Gelder soll durch ... mehr lesen
Washington - Zur Sanierung des ... mehr lesen
Weitere Sparpläne - US-Präsident Obama will gegen Steuerschlupflöche für Reiche vorgehen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Amerika in Gedenken - Flagge mit den gestorbenen Polizisten und Feuerwehrmännern.
New York - Unter strengen ... mehr lesen
New York/Washington - Zehn Jahre ... mehr lesen
Heute vor genau 10 Jahren rasten Terroristen mit entführten Flugzeugen in die Zwillingstürme.
Die USA gedenken einem der wichtigsten Ereignisse ihrer jüngeren Geschichte (Symbolbild).
Washington - An einer der ersten ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Barack Obama: Der Gest der Amerikaner wurde nicht zerstört.
«New York City ist ein wunderbares Beispiel für Amerikas Unverwüstlichkeit», so der ehemalige Bürgermeister Rudi Giuliani.
CNN-News Am Sonntag jähren sich die Anschläge vom 11. September 2001 zum zehnten Mal. ... mehr lesen

911

Diverse Produkte rund um Ground Zero
Seite 1 von 2
Filmplakate
FAHRENHEIT 911 - Filmplakate
Michael Moore, Debbie Petriken, Michael Moore, Breite 102 cm x Höhe 69 ...
12.-
BLU-RAY - Unterhaltung
WORLD TRADE CENTER [SE] [2 BRS] - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Oliver Stone - Actors: Nicolas Cage, Stephen Dorff, Maria B ...
29.-
DVD - Dokumentarfilm
9/11 - DIE LETZTEN MINUTEN IM WORLD TRADE CENTER - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Richard Dale - Genre/Thema: Dokumentarfilm - 9/11 - Die let ...
23.-
DVD - Geschichte
GROUND ZERO - DIE ERSTEN 24 STUNDEN - DVD - Geschichte
Genre/Thema: Geschichte; Ereignisse; Terrorismus; Politik & Recht; Ges ...
21.-
DVD - Thriller
9/11 COMMISSION REPORT - DVD - Thriller
Regisseur: Leigh Scott - Actors: Jeff Denton, Rhett Giles, Eliza Swens ...
33.-
DVD - Documentary: General
9/11 ANSWERING THE CALL - DVD - Documentary: General
Genre/Thema: Documentary: General - 9/11 ANSWERING THE CALL (DVD) 9/11 ...
31.-
Nach weiteren Produkten zu "911" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 21°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten